nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 00:26 Uhr
20.07.2019
Meldung aus dem Landratsamt

Hier wird es eng

Ab nächsten Dienstag könnte es zwischen Nordhausen und Sondershausen wieder zu Staus an einer weiteren Baustelle kommen. Dazu diese Meldung aus der Straßenverkehrsbehörde Kyffhäuserkreis...


B 4 Ortsumfahrung Sondershausen, ab Brücke über der Schachtstraße in Richtung Nordhausen

Ab voraussichtlich 23.07.- 06.08.2019 Schadstellensanierung

Der Verkehr aus Nordhausen in Richtung Erfurt wird ab Neuheide – K 15 – Schachtstraße und über die Rampen der Anschlussstelle Schachtstraße geleitet. Für den Verkehr aus Richtung Stadtgebiet Sondershausen in Richtung Nordhausen erfolgt die Zufahrt weiterhin über die Anschlussstelle Schachtstraße.

Der Verkehr aus Richtung Erfurt und Stadtgebiet Sonderhausen wird unter halbseitiger Fahrbahnsperrung am Baufeld vorbei geleitet.

Die Zufahrt über die K 15 aus Richtung Sondershausen / Großfurra nach Neuheide bleibt gesperrt
Die Zufahrt zur Deponie wird gewährleistet.

Hier der vollständige Baustellenreport:
Baustelleneport
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

20.07.2019, 08.19 Uhr
Starlight | Ja,
nach Nordhausen konnte man ja noch ohne Probleme fahren, musste unbedingt was dran gemacht werden! Somit sind nun alle Richtungen mit Baustellen gesegnet. Super Planung Leute!

3   |  1     Login für Vote
20.07.2019, 09.42 Uhr
Kobold2 | Nicht alle Richtungen....
nach Kelbra kommt man noch.
Richtung Bad F. ist ja auch noch mit einer Umleitung garniert. Neben der super Planung ist es auch eine super Ausführung. Die nicht nachvollziehbare Beschränkung auf 20km/h istein Grund an der kompetenz der Planer zu zweifeln. Adernorts werden wichtige Strecken und dazu gehört die B4 in diesem Bereich, im Schichtbetrieb saniert, um die Bauzeit zu verkürzen, aber hier kommt das scheinbar niemanden in den Sinn. Da wird dann wieder von höheren Kosten geschwafelt. Als wenn die Staus, die längeren Wege und der höhere Zeitaufwand keine Kosten verursachen würde?
So läufts halt, wenn das Denken an der Schreibtischkante der Planer aufhört.

3   |  0     Login für Vote
20.07.2019, 10.36 Uhr
tannhäuser | Schöner Ausflug...
...von Nordhausen über die Bratwurst nach Sondershausen zu gurken, um der neuesten Errungenschaft der Baustellenplaner aus dem Weg zu fahren.

Solange einem nicht auch noch Panzer entgegenkommen...

Über die 20er-Zone sage ich lieber nichts mehr...Oder doch...

Eine halbe Stunde Fahrzeit für 3 Kilometer muss man erst mal einplanen, ohne an "Versteckte Kamera" zu denken.

Und wie Sie neulich schrieben Kobold2. Die Motorradfahrer müssen tatsächlich kämpfen, dass sie nicht von der Schwerkraft dahingerafft werden.

0   |  1     Login für Vote
21.07.2019, 21.56 Uhr
Baldur | Topstrasse !
Wo gibt es dort Strassenschäden ? Oder muß das Geld alle werden ?

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.