tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 13:33 Uhr
23.08.2019
Landespolitiker äußern sich

Arbeitslosigkeit in den letzten Jahren spürbar gesunken

Regelmäßig treffen sich der Vorsitzende der Geschäftsleitung der Agentur für Arbeit Nordthüringen, Karsten Froböse und die Sondershäuser Landtagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Thüringer Landtags, Dorothea Marx (SPD) zum Arbeitsmarktgespräch. Vom letzte Gespräch erreichte kn dieser Bericht...

Auch in diesem Jahr konnte Herr Froböse mit guten Nachrichten beginnen. So konnte er den Rückgang der Arbeitslosigkeit um mehr als zwei Drittel für den Zeitraum 2005-2018 attestieren. Mit einer Quote von 7,7 % im Juli 2019 befindet sich die Arbeitslosigkeit im Kyffhäuserkreis auf dem niedrigsten Stand in einem Juli seit 1990. Auch die Langzeitarbeitslosigkeit konnte deutlich gesenkt werden, von 3.461 gemeldeten Menschen in 2008 auf 1.214 im Juli 2019.

Anzeige MSO digital
Bei der Lohnentwicklung konnte für den Kyffhäuserkreis eine Steigerung von 3,5 Prozent in 2018 zu 2017 verzeichnet werden. Damit stiegen die Löhne stärker als im Bundestrend, befinden sich aber immer noch auf niedrigem Niveau. „Gerade im Hinblick auf den Fachkräftebedarf, ist es wichtig, dass die Unternehmen umdenken und für gute Arbeit auch gute Löhne zahlen“, mahnt Dorothea Marx diesen Punkt betreffend.

Auch durch den Demografischen Wandel wird die Fachkräftegewinnung in den zukünftigen Jahren eine große Aufgabe sein. Herr Froböse sieht hier die Qualifizierung und Weiterbildung als einen wichtigen Punkt, um offene Stellen mit Fachkräften besetzen zu können.

„Die Zahlen stimmen zuversichtlich. Die Menschen brauchen aber weiterhin unsere Unterstützung. Dafür werden wir uns einsetzen“, fasste Dorothea Marx zum Abschluss das Gespräch zusammen.

SPD-Wahlkreisbüro Dorothea Marx MdL
www.marx-heute.de
Autor: khh

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige