nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 15:17 Uhr
24.08.2019
Live-Ticker aus Lichtenberg

Wacker geht mit 5:1 in Lichtenberg unter

Premiere in Berlin beim SV Lichtenberg 47. Die Mannschaft ist neu in der Regiionalliga und wird sicher keine leichte Aufgabe für die Schützlinge von Cheftrainer Heiko Scholz werden...


90. Minute: Bittere 90 Minuten in Berlin, Wacker verliert 5:1. Waren die ersten beiden Tore für Lichtenberg Glückstreffer, so gehen die anderen auf das Konto der Wacker-Abwehr. Damit verabschieden wir uns aus Berlin.

87. Minute: Da läuft heute bei Wacker nichts mehr zusammen.

82. Minute: Das Drama an der Ruschestraße sehen 544 zahlende Zuschauer.

79. Minute: Tor für Lichtenberg - Gawe locht einfach mal aus 18 Meter ein - 5:1. Danach dritter Wechsel: Dörnte für Göbel.

78. Minute: Scholl aus 14 Meter, Wollert pariert.

75. Minute: Tor für Wacker nach Freistoß von Becker köpft Kammlott ein - 4:1.

72. Minute: Beil scheitert aus Nahdistanz an einem 47er Abwehrspieler. Das wird heute nichts mehr...

65. Minute: Scholl bekommt nicht einmal seine Freistöße gefährlich aufs Tor. Danach Doppelwechsel bei Wacker. Ucar für Löhmannsröben und Beil für Heidinger.

62. Minute: Und weiter geht es im Torreigen der Gastgeber. Wieder kann sich Brechler in die Schützenliste eintragen - 4:0 Die mitgereisten Wackerfans werden "sauer". So kann man sich nicht abfertigen lassen.

60. Minute: Und Lichtenberg macht weiter. Nach einem Freistoß von der Eckfahne köpft Reiniger an die Querlatte.

57. Minute: Tor für Lichtenberg - immer wieder das Gleiche. Die Verteidigung pennt, ist unsortiert und bekommt den Ball nicht weg. Dritte Chance für Lichtenberg, drittes Tor - 3:0. War es das mit der Premiere für Wacker.

52. Minute: Doch Wacker will den Anschlusstreffer.

49. Minute: Das kann doch nicht wahr sein, wieder ist die Wacker-Abwehr nicht bei der Sache. Glück, dass Brechlers Schuss am Tor vorbei geht.

46. Minute: Wacker stößt zur zweiten Halbzeit an. Jungs, Ihr müsst die Dinger einfach reinmachen... Die Gastgeber haben gewechselt. Für Hentschel spielt nun Kulecki.

45+2. Minute: Halbzeit in Lichtenberg - Wacker spielt eigentlich eine tolle Halbzeit, nutzt nur die Chancen nicht. Die Gastgeber machen aus zwei Chancen zwei Tore. So bitter kann Fußball sein. Wir melden uns nach der Pause natürlich wieder.

45. Minute: Wie viele Chancen brauchen die Wackeren noch? Pichinot flankt von rechts, Scholl köpft aus zwei Meter über das Tor.

44. Minute: Lichtenberg mal wieder mit einem Entlastungsangriff, diesmal ohne Erfolg.

35. Minute: Wieder ein Wacker-Angriff über Stauffer, dessen Flanke kann Kammlott mit dem Kopf nicht "unterbringen".

33. Minute: Wieder ein Tor für Lichtenberg, zwei Chancen zwei Tore. Diesmal ist es Brechler, der die Unordnung in der Abwehr ausnutzen kann. Allerdings wurde der Angriff aus einer klaren Abseitsposition eingeleitet. Trotzdem 2:0 Das ist bitter.

28. Minute: Wollert im Lichtenberger Tor macht einen sehr guten Job, er pariert einen Schuss von Scholl auch Nahdistanz.

26. Minute: Wacker macht jetzt ordentlich Druck, doch die 47er Abwehr steht.

25. Minute: Gelb für den Lichtenberger Torhüter nach Meckern.

24. Minute: Beckers straffen Schuss hält Wollert.

24. Minute: Flanke von Heidinger, dann Foul an Pichinot - Elfmeter.

22. Minute: Hier gibt es keine Balljungs, die Hausherren lassen sich jetzt schon viel Zeit mit dem Ballholen.

20. Minute: Fiegen verstolpert im eigenen Strafraum den Ball, doch Kammlott kommt zu spät.

15. Minute: Wieder Wacker, Kammlott zieht aus 18 Meter hart ab, der Ball rauscht links am Kasten vorbei.

15. Minute: Endlich mal wieder ein vielversprechender Wacker-Angriff, doch der Pass von Scholl ist zu lang für Heidinger.

11. Minute: Tor für Lichtenberg durch Reiniger nach einer verunglückten Abwehr, kann der aus 3 Meter einlochen - 1:0

10. Minute: Erste Ecke im Spiel - für die Gastgeber.

8. Minute: Erster Abschluss für Wacker durch Kammlott, nach Pass von Göbel, doch kein Problem für den Lichtenberger Keeper.

3. Minute: Bei einem Gegenstoß wird Scholl am Mittelkreis gefoult, Gelb für Schmidt.

3. Minute: Die Gastgeber drehen gleich ordentlich auf.

1. Minute: Anstoß in Berlin, den führen die Gastgeber aus.

13.28 Uhr
Die Mannschaften kommen auf das Spielfeld.

13.22 Uhr
Auf der Ersatzbank nehmen erst einmal Platz: Jokanovic, Blume, Gümpel, Dörnte, Beil, Schneider und Ucar.

13.07 Uhr
Hier herrscht herrlichstes Fußball-Sommerwetter, Sonnenschein, ein Lüftchen weht. Fehlt nur noch ein tolles Spiel unserer Mannschaft.

13.06 Uhr
Wenn Ihnen diese Startelf irgendwie bekannt vorkommt, dann liegen Sie richtig, es ist exakt die gleiche Elf, die vor knapp einer Woche in Fürstenwalde begann.

13.04 Uhr
Und so werden die Wackeren beginnen: Glinker, Heidinger, Esdorf, Becker, Stauffer, Scholl, Pichinot, Kammlott, Göbel, Pluntke und Löhmannsröben.

13.02 Uhr
Hier ist erst einmal die Aufstellung der Gastgeber: Wollert, Einsiedel, Fiegen, Reiniger, Ohlow, Hollwitz, Hentschel, Brechler, Gawe, Jahn und Schmidt.

13.01 Uhr
Ein sportliches Willkommen im Hans-Zoschke-Stadion in Berlin Lichtenberg. In 30 Minuten wird hier die Premiere beim SV Lichtenberg 47 gegen eine Nordhäuser Mannschaft angepfiffen.

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

24.08.2019, 14.48 Uhr
rudel | Schwache Abwehr!
Selbst beim 8-0 hatte Bischofswerda in der Anfangsphase dicke Chancen.

1   |  1     Login für Vote
24.08.2019, 14.58 Uhr
Flitzpiepe | Ich glaube
wir haben ein großes Abwehrproblem.
Warum spielt Blume nicht?

1   |  1     Login für Vote
24.08.2019, 16.05 Uhr
emmerssen | Zur Strafe
würde ich die Mannschaft nach Nordhausen laufen lassen. So eine Blamage gegen einen Aufsteiger geht gar nicht. Der schöne Start gleich wieder hin....

1   |  1     Login für Vote
24.08.2019, 16.23 Uhr
bolix111 | Spiel um ganz oben?
Gewogen und definitiv für zu leicht befunden. Danke Berlin. Auf „historische“ Siege folgen halt epische Niederlagen, auch gegen Aufsteiger. Wozu braucht diese Truppe ein neues Stadion?

4   |  1     Login für Vote
24.08.2019, 17.12 Uhr
rudel | bolix111
Dummes Zeug was sie reden! Das Stadion genügt nicht mal Oberligaspielen und auf sanierte Toiletten gehen wohl kaum die Spieler sonder die Zuschauer.

1   |  2     Login für Vote
24.08.2019, 18.28 Uhr
Senta | Trainerproblem
Kann mich dem letzten Kommentar nur anschließen. Mit dem Stadion kann nur jemand so diskutieren, der vielleicht einmal in seinem Leben dort war. Von Fußball null Ahnung hat. Das nervt langsam. Solche Leute sollten sich an den nächsten Diskussionen um die Wettervorhersage beteiligen. Wer schon länger zu Motor Nordhausen bzw. Wacker geht, der weiß, dass wir mittlerweile die letzten mit solch einem alten Stadion sind. Was das Spiel betrifft, bin ich der Meinung das Herr Scholz nicht der richtige ist. Wer ihn beobachtet, merkt, wie emotionslos er am Feld agiert, selbst wenn die Luft brennt. Beim Pokalfight gegen Aue kann ich nicht erst 5 Minuten vor Schluss beim Stand von 1: 4 zum ersten mal eine Einwechslung vornehmen. Bei Scholz ist kein Feuer drin.

0   |  2     Login für Vote
24.08.2019, 19.11 Uhr
Audiracing84 | Ganz ihrer Meinung
@senta,
Ich bin da ganz ihrer Meinung.
Heiko Scholz kann aus diesen Männern keine Mannschaft machen.
90 Minuten mit verschränkten Armen am Spielfeldrand stehen bringt nichts.
Bei einem Spielstand von 4:0 in der 65 Minute zu wechseln, ist einfach zu spät.
"Pepe" Wollitz würde uns gut tun.
Meiner Meinung nach sollte man schnell handeln, noch ist Zeit dafür.

1   |  1     Login für Vote
24.08.2019, 19.23 Uhr
E20 | Wollitz
Letztes Spiel Cottbus -Auerbach 1:4 - da sieht man, daß Wollitz auch nur mit Wasser kocht

0   |  0     Login für Vote
24.08.2019, 19.24 Uhr
Pe_rle | Trainerfrage
wie viele Trainer will Nordhausen noch verheizen???
Die Jungens verdienen zu viel Geld ,da liegt das Problem.
Bezahlung nach Leistung ,sehe ich in den obersten Spielklassen genau so .
Trainerfrage ist eine zu leichte Antwort

0   |  1     Login für Vote
24.08.2019, 19.31 Uhr
schnelle gerdi | Niederlage die nächste
Und für den verein soll ein neues Stadion gebaut werden da muss ich aber lachen

3   |  2     Login für Vote
24.08.2019, 19.56 Uhr
bolix111 | Senta
Dummes Zeug? Es gibt Schultoiletten die sind in einem schlimmeren Zustand und da müssen die Kids jeden Tag drauf. Ich find es cool, dass hier die Fachleute über den Trainer diskutieren.

1   |  1     Login für Vote
24.08.2019, 22.06 Uhr
Jürgen-ndh | Der Trainer hat in Nordhausen keine Zukunft!
Wie lange will man mit Scholz noch arbeiten?
Wer bei Leipzig wegen Erfolglosgkeit entlassen wurde, soll Wacker in die 3. Liga führen!
Die heutige Niederlage hat gezeigt, dass er die Mannschaft nicht beherrscht und die falschen Spieler einsetzt!

1   |  0     Login für Vote
24.08.2019, 22.07 Uhr
gandalf | Rätsel
Das kommt wohl dabei rum, wenn sich Spieler (trotz eines riesigen Kaders mit vielen Alternativen) ihres Stammplatzes sicher sein können. Außer beim Ausrutscher gegen Bischofswerda war kein Ligaspiel eine Offenbarung...und dabei ging es bisher nur gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte.

C.Göbel darf sich reihenweise haarsträubende Böcke leisten, ohne, dass dies seinen Stammplatz in Gefahr bringen würde. Ein gestandener Verteidiger wie Heidinger findet sich in der Offensive wieder, während ein torgefährlicher Mann wie Florian Beil auf der Bank versauert...und der hochgelobte Herr Glinker darf auch mal einen "unhaltbaren" halten. Wenn man gewinnt, treten solche Dinge naturgemäß in den Hintergrund, wenn man verliert, ist man als Trainer der Depp...und das ist Heiko Scholz heute allemal. Ich verstehe seine Personalpolitik nicht. Auch er schafft es (bisher) nicht, dass eine Mannschaft mit vielen guten Einzelspielern konstant ihr Potential aufs Feld bringt.

Und all den Schlaumeiern von Stadiongegnern sei gesagt. Wenn jede Mannschaft, die ab und an mal ein schlechtes Spiel macht, kein neues Stadion verdient, dann würden selbst die meisten Bundesligisten noch in ihren alten Bruchbuden spielen.

0   |  1     Login für Vote
24.08.2019, 22.53 Uhr
hejo | Hallo Jürgen,
wir werden am Montag über deinen Beitrag ernsthaft reden müssen.

0   |  0     Login für Vote
24.08.2019, 23.36 Uhr
Jürgen-ndh | Das können wir machen,
Bin bis zum 08.09. im Urlaub! Bleibe trotzdem bei meiner Meinung, dass der Trainer nicht zu Wacker passt!!! Außerdem ist der Kader für diesen Verein viel zu groß. Ich würde mich sehr freuen, wenn mein Verein, einen Trainer bekommt, der diese Mannschaft in die 3. Liga führt.

0   |  0     Login für Vote
25.08.2019, 09.45 Uhr
Flitzpiepe | Nach Sichtung der Fernsehbilder
würde ich es mit den Zugängen aus Halberstadt gegen Halberstadt probieren.
Göbel sollte wohl mal Oberligaluft schnuppern. Dafür reicht es vielleicht noch.

1   |  2     Login für Vote
25.08.2019, 15.16 Uhr
Emerson | Wacker
Diese Mannschaft würd niemals aufsteigen. Genau wie Erfurt, zwei gute Spiele und schon ist der Höhenflug da. Und dann der böse Absturz. Am Trainer liegt es denke ich nicht. Die Spieler sind überheblich und dann kriegt man ein Tor und alles ist total verkrampft. Ein neues Stadion ist denke ich rausgeschmissenes Geld. Anderen Sportstätten waren Gelder zugesichert und leider passiert nichts mehr zB. Wertherhalle.

1   |  0     Login für Vote
25.08.2019, 17.59 Uhr
Urmelfreund1 | Keine geschlossene Mannschaftsleistung
Ich bin gebürtiger Nordhäuser,seit langem wohnhaft in Berlin und freue mich immer wenn ich ein Auswärtsspiel live sehen kann. Ich habe in der jetzigen Saison auch alle Berliner und Randberliner Begegnungen gesehen. Ich denke das in dieser Mannschaft kein Zusammenhalt besteht. Die Verteidigung ist des Namens nicht wert.Und nach vorn übertrifft man sich im Auslassen von 100 % tiger Chancen.
Das Spielsystem ist zu durchschaubar angelegt. Immer zu von der Mitte auf die Außen und dann fehlt die präzise Flanke zurück. Und bei allen Dauerangriffen wie gestern werden die gegnerischen Angriffsspitzen an der Mittellinie
übersehen und könne wunderbar leicht Kontern . Ob diese Mannschaft jemals den Durchbruch gelingt glaube ich nicht ,obwohl ich weiter Fan bleibe und die Spiele verfolgen werde. Ich denke ,das jetzt alle auf den Boden angekommen sind und sich eingestehen müssen mit solchen Leistungen nur maximal im Mittelfeld der Tabelle zu bestehen ,wenn überhaupt.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.