nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 18:13 Uhr
08.09.2019
Meldungen aus der Region

Rädergroße Backbleche zum Erntedankfest in Niederspier

„Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt“, versprach der Heimatverein Niederspier in seiner Einladung zum Erntedankfest an diesem Wochenende, wie kn erfahren hat...

Und das war keine leere Floskel. Auf rädergroßen Blechen fuhren die Frauen den Kuchen an.


Der Heimatverein Niederspier sorgte für beste Verpflegung.

Schon am Nachmittag fanden sich viele aus dem Dorf unter den Zelten ein, die bei freiem Eintritt festlich ausgeschmückt mit Sonnenblumen und Erntekronen Platz boten. Bis ins Detail bei der Tischbeleuchtung mit Teelichtern auf Maiskörnen wurde der Gedanke des Erntedankfestes durchgehalten.


Vereinsvorsitzender Lutz Börner empfing herzlich Landtagsabgeordnete Dr. Iris Martin-Gehl (Die Linke).

Viel Stimmung brachte zudem ein Besuch aus dem Schwarzwald mit.
Seit Jahren kommen die daheim begehrten Bachtalmusikanten aus Ewattingen, die vor vier Jahren dem Verein aus der Patsche halfen, als eine Sondershäuser Kapelle kurzfristig abgesagt hatte. Nur mal für einen kurzen Auftritt hatten die Schwarzwälder damals auf der Durchreise Hilfe zugesagt. Doch die Stimmung, die ihnen von den Leuten aus Niederspier entgegenschlug, ließ sie von einer Zugabe zur anderen spielen, und seither gibt es zwischen Ewattingen und dem Heimatverein aus Thüringen einen regen Austausch.


Die Erntekrone auf dem Festplatz.

Herzlich begrüßte Vereinsvorsitzender Lutz Börner auch die linke Landtagsabgeordnete Dr. Iris Martin-Gehl, die ebenfalls ein besonderes Ereignis mit Niederspier verbindet. Hier übergab sie 2015 dem damals noch jungen Heimatverein als Abgeordnete ihre erste Spende, die anlässlich der 1175-Jahr-Feier des Ortes zur Ausgestaltung einer Fotoausstellung und des Festumzugs benötigt wurde.


Iris Martin-Gehl brachte dem Verein ein angefüttertes Sparschwein mit.

Das Geld stammte aus der „Alternative 54“, über die die Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE Diätenerhöhungen für kulturelle und soziale Zwecke weitergeben. Diesmal brachte Frau Martin-Gehl ein schon angefüttertes Sparschwein mit...

Bilder privat
Wahlkreisbüro: Dr. Iris Martin-Gehl
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.