nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 15:14 Uhr
10.09.2019
Kulturszene aktuell

Vier Mal Einatmen, Einmal Ausatmen

Mit dem Ein- und Ausatmen haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses Atmung und Stimme beschäftigt, der am Wochenende an der Landesmusikakademie Sondershausen stattfand. Dazu erreichte kn aus der Akademie diese Meldung...

Dabei waren ein Großteil der Teilnehmenden Wiederholungstäter, hatten sie doch bereits einen Kurs bei Gesangslehrer und Tenor Alec Otto besucht und waren ein weiteres Mal in die Akademie gekommen, um mehr darüber zu erfahren, wie man mit bewusster Atmung die Stimme verändern und ihre Aussagekraft verbessern kann.

Die Existenz zweier verschiedener Atemtypen der solare sowie der lunare bildet das theoretische Grundkonzept der Arbeit von Alec Otto: Berücksichtigt man beim Sprechen und Singen, ob man ein eher ausatmender oder einatmender Mensch ist, kann dies die Atmung insgesamt verbessern: Sie wird ursprünglicher und wohltuender, tiefer und freier. Atemkraft und Stimmfülle können so entsprechend dem jeweiligen Atemtypus auf eine natürliche Art und Weise verbessert werden. Lernt man, in seinem jeweiligen Atemtypus zu leben, können vorhandene Blockaden gelöst und ein natürliches Wohlbefinden hergestellt werden.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ob Einatmer oder Ausatmer, haben den Workshop genutzt, um Sequenzen aus ihrer jeweiligen Sprech- oder Gesangsarbeit vorzutragen: So begeisterte Marco, Sitzungspräsident des Ebelebener Carneval Vereins (ECV), mit einem Auszug aus seiner selbst verfassten Büttenrede. Durch Alec Ottos Einfluss konnte Marco seine Rede in kurzer Zeit durch gezieltere Modulation der Stimme, Fokussierung der Zuschauer und bewussten Einsatz von Gestik und Mimik weiterentwickeln.


Alec Otto Foto; Jana Groß
Ulrike, Gesangslehrerin an zwei Thüringer Musikschulen, hat mit ihrer Gesangsschülerin Katrin das Stück O säh' ich auf der Heide dort von Felix Mendelssohn Bartholdy vorgetragen und damit alle Teilnehmenden in ihren Bann gezogen. Durch die methodische Veränderung der Körperhaltung konnte Dozent Otto die Wirkung des Gesangsduos noch einmal steigern und den Vortrag insgesamt harmonischer gestalten.
Viele weitere Darbietungen bereicherten den Workshop und machten ihn für alle zu einem spannenden Erlebnis. Vom 27. bis 28. März 2020 findet der nächste Kurs Atmung und Stimme mit Alec Otto an der Landesmusikakademie Sondershausen statt.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.