nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 12:35 Uhr
25.09.2019
kn-Forum

Schuldzuweisung ohne konkrete Beweise

Unter dieser Überschrift äußert sich ein Leser zu den Vorfällen am Golf...

Genaues ist nicht bekannt, dennoch legen sich nun Deutschland, Frankreich und das Vereinigte Königreich in einer Erklärung fest, dass Iran für die Angriffe auf saudi - arabische Ölanlagen verantwortlich ist. Eine Schuldzuweisung ohne konkrete Beweise? Welche Interessen werden denn hier bedient, dass sich diese Staaten auf die Seite jener schlagen, die den ganzen Schlamassel erst ausgelöst haben.2018 hat Trump in seiner bekannten Art einseitig den Ausstieg aus dem Atomabkommen mit dem Iran verkündet und erneut Sanktionen beschlossen.

digital
Der Grund dafür, so Trump, er werde einen besseren Deal aushandeln als sein Vorgänger und das sich Iran nicht an das Atomabkommen halte. Beweise dafür gibt es keine.Seither schaukeln sich die Drohungen, Angriffe und unbewiesene Schuldzuweisungen gefährlich hoch und dominieren neben dem Klimaschutz die gegenwärtige UN Vollversammlung. Hintergünde und Aufklärung rücken in den Hintergrund. Selbst Saudi Arabien hält sich mit Schuldzuweisungen zurück.

Es ergeben sich schon Fragen, wenn 10 anfliegende Drohnen in Flugzeuggröße von der amerikanischen und saudischen Luftüberwachung nicht bemerkt werden. Nicht nur am Rande, Saudi Arabien ist der Waffengoliath in dieser Region und kauft im dreistelligen Milliardenbereich Waffen in den USA. Ego Bedienung und Vermutungen sind gefährlich und haben in der Politik nichts zu suchen. Die Krisenherde der letzten Jahre sprechen dafür ihre eigene Sprache.

Rolf-Dieter Reiber
Bad Frankenhausen OT Ichstedt
Anmerkung der Redaktion:
Die im Forum dargestellten Äußerungen und Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch. Für den Inhalt ist der Verfasser verantwortlich. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.