nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 01:00 Uhr
09.10.2019
Turnen aktuell

Klasse Ergebnisse der Turnerinnen

Extreme Steigerung zum Liga-Finalkampf in Bad Blankenburg bei den Turnerinnen. Hier die Ergebnisse im Einzelnen...

Das Kalenderjahr 2019 geht mit großen Schritten auf das Ende zu und so liegt man auch mit den Wettkämpfen der Turnerinnen und Turner am Saisonende.
Am Samstag, dem 28.09.19, wurde die Thüringer Landesliga weiblich mit dem Liga Finale in Bad Blankenburg beendet.


Ab 9.00 Uhr mussten die Kinder und Jugendlichen der 2. und 3. Liga an den Start. Viele Wettkämpfe liegen hinter den Turnerinnen, aber auch eine Sommerpause. Somit ist es immer schwer zu sagen, wo man nach so einer Pause steht. Es wurden viele neue Elemente trainiert und gemeistert und sollten nun erstmals präsentiert werden.

Die Mannschaft der 2. Landesliga mit Thea Reichenbach, Hanna Schwalm, Theresa Hörchner, Karina Schlecht, Selina Schmechel, Susanne Schroth und Laura Hennig lagen auf Platz 4. Ist noch mehr drin?
Nach 4 Geräten wussten die Mädchen, dass sie im Mannschaftsergebnis den 4. Platz bestätigen konnten in diesen Wettkampf und auch insgesamt wurde die Ligasaison mit einem guten 4. Platz beendet! Den Tageshöchstwert am Sprung holte sich Susanne Schroth.


Unsere sehr junge Mannschaft in der 3. Landesliga lag vor dem Finale auf Platz 4 von 8 Mannschaften es lief leider nie so richtig „rund“ zu den Vorkämpfen und es fehlten noch Anforderungen. Aber auch hier konnte mit neuen Elementen vor allem am Stufenbarren im Training hoffnungsvoll auf das Finale geschaut werden reichte es für mehr? Clara Sophie Werner, Paula Cioch, Vanessa Riedel, Maja Gurowitz, Samantha Kunze und Anna Nemitz waren gewillt zu kämpfen! Am Ende des Wettkampfes war ein super 2. Platz erturnt worden der insgesamt zur Ligasaison einen stolzen 3. Platz zur Folge hatte! Respekt! Über den Tageshöchstwert am Barren durfte sich Samantha Kunze freuen!


Ab 9.00 Uhr mussten die Damen der 1. Landesliga mit Lara Nele Angelstein, Johanna Reuter, Anna Lotta Domin und Tina Scholle an den Start. Die Mannschaft musste auf Constanze Renner, Pauline Wiegand und Jessica Köhler verzichten. Die Damen führten haushoch aus den Vorkämpfen und da musste man schon extrem „danebenturnen“, um diesen sichern Sieg nicht nach Hause zu holen, aber alle vier Wertungen flossen diesmal in das Ergebnis ein. Lara Nele Angelstein erkämpfte sich zwei Tageshöchstwerte am Stufenbarren und am Boden! Die vier Damen erreichten am Ende des Wettkampfes den 1. Platz und konnten dadurch den Gesamtsieg erneut sichern!

Der LandesLiga Pokal weiblich der 1. Landesliga ging somit zum 8. Mal nach Sondershausen!
Ein Super Liga Jahr geht damit zu Ende - nun müssen die Vereine die „Karten neu mischen“, die Ligen werden durch Auf- und Abstiege neu zusammengestellt für die Saison 2020.


Allen Turnerinnen der Liga ein dickes Dankeschön für die tollen Leistungen, den Mut neue Elemente zu erlernen und Euere Bereitschaft immer wieder zu kämpfen!

Text und Fotos: Sabine Angelstein
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.