nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 12:25 Uhr
09.10.2019
Aus der Arbeit der Polizei

Diebe unterwegs und Tipps

In Kalbsrieth waren Diebe unterwegs und zu Diebstahlhandlungen in Sondershausen gibt die Polizei Tipps...

Bauzäune gestohlen Kalbsrieth

Auf mehrere Baustellenzäune hatten es Diebe zwischen Mittwoch, 2. Oktober, und Montag, 7. Oktober, abgesehen. Der oder die Unbekannten nahmen die Zäune von einer Baustelle in der Querfurter Straße mit. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Sondershausen unter der 03632/6610 zu melden.



Langfinger unterwegs, die Polizei rät... Sondershausen

In den zurückliegenden Tagen nutzten Diebe die Dunkelheit und die Leichtfertigkeit von Autobesitzern im Stadtgebiet von Sondershausen aus. Sie schlugen Seitenscheiben von geparkten Autos ein und stahlen persönliche Gegenstände, die im Fahrzeug lagen. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, beim Verlassen des Autos keine Sachen sichtbar im Fahrzeuginneren zurückzulassen. Außerdem sollte immer noch einmal die Verschlusssicherheit des Pkw nach dem Parken überprüft werden.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

09.10.2019, 13.21 Uhr
tannhäuser | Willkommen in Sondershausen!
Langsam arbeiten wir uns nach oben...zumindest in puncto organisierter Kriminalität.

Dafür sinkt das persönliche Sicherheitsgefühl, dagegen helfen auch keine optimistischen Fake-Umfragen.

Ok, es fühlen sich noch genügend Leute sicher genug, um ihr Auto für einen Tresor mit Schaufenstern zu halten und Wertsachen darin zu deponieren.

0   |  0     Login für Vote
09.10.2019, 21.26 Uhr
Kobold2 | Das ist bestimmt
eine verdeckte Aktion militanter Klimaschützer...
Die m0ssen doch z. Z. eh für alles herhalten und wollen damit nur die Leute abschrecken, mit dem Auto in die Stadt zu fahren.
Vielleicht will man aber auch nur bei unserer langsam kriselnden Autoindustrie, den Umsatz etwas ankurbeln?

0   |  0     Login für Vote
09.10.2019, 23.05 Uhr
tannhäuser | Machen Sie es wie ich...
...legen Sie je eine CD von "Der Wendler" sichtbar hinter Front- und Heckscheibe und jeder "anständige" Dieb macht einen weiten Bogen um Ihr Auto!

Wir können zum Glück unser Auto in Sichtweite parken, aber Wertsachen darin liegen zu lassen ist wie das, was man beim Komiss "Verleitung zum Kameradendiebstahl" nannte.

Kobold2, vielleicht wollten Ihre Klimaschützer den Verbrenner gegen einen Akku tauschen? Als sie dann feststellten, dass keine E-Fachkraft anwesend war, haben sie wenigstens ein oder 2 Trostpflaster mitgenommen?

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.