nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 18:10 Uhr
07.11.2019
Im Fokus des MDR: Das SBZ und die Berufe

„Dringend gesucht: Azubis!“

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR)und das Staatlich Berufsschulzentrum (SBZ) Kyffhäuserkreis hatten Schüler, Azubis und Ausbildungspartner zu einer besonderen Veranstaltung eingeladen...


Der MDR hat sich in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung mit dem Thema „Chancen Ausbildung“ beschäftigt und dazu eine 12-teilige Web-Serie „Die Super-Azubis“ sowie eine Doku erstellt.


Dazu hatte man zu einer Vorpremiere in die Aula des SBZ am heutigen Nachmittag eingeladen.

Das Problem fehlende Azubis brennt vielen Unternehmen, egal ob Großfirmen oder kleinere Handwerksfirmen unter den Nägeln. Letztern oft noch mehr, wie die heutige Veranstaltung zeigt: Ausbildungsplätze können nicht besetzt werden.


Moderiert wird die Veranstaltung von den MDR-Sputnikern Lars Wohlfahrt und Ingo Naumann, die im Rahmen der Veranstaltung den neuen Podcast „SPUTNIK - Work `n Trouble“ - eine Challenge zu Ausbildungsberufen – vorstellen.


Die Begrüßung nahm die neue Schulleiterin Carmen Lederer vor, nachdem die bisherige Schulleiterin Margit Dietrich, in den verdienten Ruhestand gegangen war. Lederer konnte neben Landrätin Antje Hochwind-Schneider (SPD) auch Vertreter von Schulen und den Leiter Ausbildung bei WAGO Marcel Matzschke begrüßen, sowie Azubis und Schüler des SBZ. Leider passten nicht alle in die Aula, so Lederer.


Man ging der Frage nach, warum so viele Ausbildungsplätze unbesetzt bleiben und warum zunehmend viele Jugendliche im Alter von 17 bis 24 Jahren keinen Ausbildungsplatz erhalten. Warum brechen fast ein Drittel der Azubis die Ausbildung ab?

Die Web-Serie „Die Super-Azubis“ begleitet fünf junge Menschen bei ihrem Start in eine Berufsausbildung. Mit dem Projekt möchte der MDR die klassische Ausbildung in den Blick nehmen, Chancen aufzeigen, Vorurteile abbauen und die jungen Menschen bei der Bewältigung ihrer neuen Herausforderungen ein Stück weit begleiten.

Die „Super Azubis“ werden ab dem 9. November 2019 auf dem MDR-Youtube-Kanal zu sehen sein (bzw www.ab 10. November jeweils 16 Uhr auf www.sputnik.de). Am 13. November wird dann die MDR-Doku "echt" um 21:15 Uhr im MDR-Fernsehen ausgestrahlt.


Das Ergebnis sollte, bevor es ins Netz gestellt wird, mit allen an Ausbildung beteiligten Personen, vor allem aber mit Schülern und Azubis diskutiert werden. Dazu fand man sich in einer Diskussionrunde am Nachmittag zusammen.

Mehr in den nächsten Tage auf dem MDR und heute um 19:00 Uhr auch bereits im Thüringen Journal.
„Dringend gesucht: Azubis!“ (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„Dringend gesucht: Azubis!“ (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„Dringend gesucht: Azubis!“ (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„Dringend gesucht: Azubis!“ (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„Dringend gesucht: Azubis!“ (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„Dringend gesucht: Azubis!“ (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„Dringend gesucht: Azubis!“ (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„Dringend gesucht: Azubis!“ (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„Dringend gesucht: Azubis!“ (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„Dringend gesucht: Azubis!“ (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„Dringend gesucht: Azubis!“ (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„Dringend gesucht: Azubis!“ (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„Dringend gesucht: Azubis!“ (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„Dringend gesucht: Azubis!“ (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
„Dringend gesucht: Azubis!“ (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

07.11.2019, 20.10 Uhr
Quallensammler | Kurzfassung?
Viele Arbeitssuchende. Trotzdem seit Jahren zu lesen, es werden Fachkräfte gesucht. Aus- und Weiterbildung scheint Sache des Staates geworden zu sein. Gilt offenbar auch für Auszubildende. Gibt es eine Statistik zu Azubis in Thuringen? Kindergeld greift da nicht mehr, der/die/dingsbums muss seinen Lebensunterhalt vom Ausbildungsentgelt bestreiten. Unterkunft, Verpflegung, Reisekosten, Bildungsmittel...

Welches Ausbildungsentgelt wird gezahlt? Wie hoch ist die Übernahmeoption nach erfolgreich beendeter Ausbildungszeit? Wie hoch ist die Zufriedenheit der früher mal Lehrlinge genannten angehenden Jungfacharbeiter mit ihrem Ausbildungsbetrieb?

SBZ, schön. Fangen die auf, die sonst nichts finden (wollen/können). Gibt natürlich auch hier Ausnahmen, wie bei HartzIV. Manche haben halt Blockaden oder starten später durch.

Ich bin sicher: Ausbildungsbetriebe, die ihrer Zukunft eine gute Ausbildung bei attraktiver Vergütung bieten und dann auch eine Chance auf Einstig in das Berufsleben, haben kein Problem mit "Dringend gesucht: Azubis!"

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.