nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 12:44 Uhr
15.11.2019
Neues aus Sondershausen

Aufzüge im Bahnhof Sondershausen in Betrieb genommen

Heute sind im Bahnhof Sondershausen zwei Aufzüge in Betrieb genommen worden. Ohne großen "Bahnhof" erfolgte die Inbetriebnahme, auf die viele Menschen mit Behinderung schon lange gewartet haben. Dazu diese Meldung der Bahn AG...


Damit sind die Bahnsteige durch die Personenunterführung stufenfrei erreichbar. Insbesondere für mobilitätseingeschränkte Menschen verbessern sich die Reisebedingungen deutlich. Die Verkehrsstation Sondershausen wird täglich von rund 500 Reisenden frequentiert. Dort halten die Züge der Linien RE 55 und RB/RE 56 Nordhausen–Erfurt. Bund, Freistaat Thüringen und die Bahn haben aus dem Zukunfts-Investitions-Programm des Bundes (ZIP) 2,1 Millionen Euro investiert.


Lange Zeit sah es so am Hauptbahnhof in Sondershausen aus.

Die Deutsche Bahn (DB) unterstützt Menschen mit Mobilitätseinschränkungen mit umfangreichen Dienstleistungen. Die Mitarbeiter der Mobilitätsservice-Zentrale (MSZ) helfen bei der Planung und Durchführung einer Reise für alle Eisenbahnverkehrsunternehmen in Deutschland. Erreichbar ist sie telefonisch unter 0180 6 512 512* oder per E-Mail: msz@deutschebahn.com. Zudem rüstet die DB ihre Bahnhöfe, Züge, Busse, Reisezentren, Fahrkartenautomaten und digitalen Plattformen kontinuierlich für einen barrierefreien Zugang weiter aus. Abgerundet wird das Angebot durch besondere Angebote bei Fahrpreisen, Gepäckservice und barrierefreie Reiseempfehlungen.

Die App DB Barrierefrei bietet in erster Linie Menschen mit Mobilitäts- und Sinneseinschränkungen jedoch auch vielen anderen Reisenden eine digitale Unterstützung bei der Durchführung ihrer Bahnreise. Der Zugang der App selbst ist barrierefrei, das bedeutet, dass sie von Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen uneingeschränkt genutzt werden kann. Die App liefert aktuelle Informationen über das Zugangebot in allen deutschen Bahnhöfen. Aktuelle Informationen zur Funktionsfähigkeit von Aufzügen und Fahrtreppen sind eine weitere Besonderheit der App. Davon profitieren insbesondere gehbehinderte Reisende und Rollstuhlfahrer, jedoch auch Eltern mit Kinderwagen oder Reisende mit viel Gepäck.


Weitere Informationen zum barrierefreien Reisen unter www.bahn.de/barrierefrei.

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

15.11.2019, 13.11 Uhr
Kobold2 | Möge die Anlage
lange funktionieren dabei den betreffenden Reisenden das Leben ein wenig erleichtern und nicht das Opfer von Deppen und Randalierern sein.

0   |  0     Login für Vote
15.11.2019, 14.22 Uhr
tannhäuser | Lange hat's gedauert...
...und ich schließe mich, wenn auch mit Skepsis und leisen Zweifeln Kobolds Wünschen aus vollem Herzen an.

Aber jetzt kommen lange, dunkle Nächte...Und damit ist leider auch die Zeit angebrochen für finstere Gestalten mit Verstand und Respekt auf dem Niveau zwischen Amöbe und Schwanzlurch.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.