nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 19:53 Uhr
03.12.2019
Neues aus Sondershausen

Kurzmeldungen aus Sondershausen

Einige Entdeckungen machte kn heute in Sondershausen und es gibt noch einige Beschlüsse aus der letzten Stadtratssitzung nachzutragen...


Am Vormittag wurden in der Innenstadt von Sondershausen an einigen Gebäuden Vogelnester überprüft. Das Ganze erfolgte mit Kontrolle der Naturschutzbehörde des Landratsamtes.

Meldungen aus dem Stadtrat Sondershausen

Der Stadtrat der Stadt Sondershausen stellte einstimmig den Jahresabschluss des Eigenbetriebes Bauhof / Gärtnerei für das Geschäftsjahr 2017 fest. Das Ergebnis des Jahresabschlusses weist einen
Gesamtgewinn in Höhe von 37.351,1O aus. Der Gewinn ist auf das Jahr 2018 vorzutragen.
Das Ergebnis gliedert sich wie folgt auf:
- Jahresgewinn Bauhof / Gärtnerei 38.411,25
- Jahresverlust Krematorium 1.060,86

Der Stadtrat stellt, bei einer Enthaltung, den Jahresabschluss des Versorgungsbetriebes (VBS) zum 31. Dezember 2018 mit einer Bilanzsumme von 5.216.514,11 fest. Der Jahresgewinn von 394.142,6O sind auf neue Rechnungen vorzutragen.


Der Stadtrat beschloss einstimmig, den BgA Veranstaltungen mit Ablauf des 31.Dezember 2019 um 24:00 Uhr aus dem Eigenbetrieb herauszulesen und ab dem 01. Januar 2020 um 00:00 Uhr im Rahmen des Haushaltes der Stadt Sondershausen als Regiebetrieb weiterzuführen.

Hinweis kn
Durch die Überführung in den Haushalt der Stadt Sondershausen gibt es weniger Probleme bei der Abrufung der Fördermittel, zum Beispiel beim Kulturlastenausgleich.



Der Stadtrat beschloss einstimmig die 3. Änderungssatzung zur Betriebssatzung des Versorgungsbetriebes der Stadt Sondershausen vom 12. Juni 2006 in der als Anlage beigefügten Fassung.

Die Entscheidung des Stadtrates zur Überführung des Eigenbetriebes BgA Veranstaltungen in den städtischen Haushalt hat zur Folge, dass sich die in § 1 Abs. 2 der Betriebssatzung festgelegten Geschäftsfelder reduzieren. Eine entsprechende Änderung der Betriebssatzung wird daher notwendig.

Der Stadtrat beschloss, bei einer Enthaltung, den Wirtschaftsplan des Versorgungsbetriebs für das Wirtschaftsjahr 2020.


Darin enthalten auch Mittel für den Aufbau des Weihnachtsmarkts 2020 auf dem Gelände von Schloss Sondershausen.


In diesem Jahr geht es zu Weihnachten auf dem Schloss noch etwas geruhsamer zu. Als kam heute den Schlosshof passierte wurde gerade der Weihnachtsstern aufgezogen. Gespannt darf man sein, was man sich für das nächstes Jahr alles einfallen lassen wird.

Und hier noch eine Meldung aus der Tierwelt

Wenn kn schon mal privat ohne Kamera unterwegs ist, sieht man natürlich mal etwas besonderes.


Schwäne, Enten, Bleßhühner und Nilgänse hat kn schon beobachtet. Auch Hase, Fuchs und Igel und diverses Kleinvögel wurden schon gesichtet, aber dieses schwarze Tier noch nicht.


Was das von Baum zu Baum zog war ein topschwarzes Eichhörnchen mit weißem Bauchfell. Das Eurasische Eichhörnchen (Sciurus vulgaris) kommt nicht nur in der meist rötlichen Form vor, sondern auch von roten über rot-braune, rot-graue, braun-graue bis hin zu schwarzen Farbtonen, wie das heutige gesehene Eichhörnchen.


Kurzmeldungen aus Sondershausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Kurzmeldungen aus Sondershausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.