nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 20:52 Uhr
17.01.2020
Aus der Arbeit der Feuerwehr

Fahrzeugbrand bei Bad Frankenhausen

Zu einem Fahrzeugbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr Bad Frankenhausen alarmiert. Dazu erreichte kn dieser Bericht...

Auf der L1172 zwischen Esperstedt und Bad Frankenhausen brannte ein PKW BMW.

Fahrzeugbrand bei Bad Frankenhausen (Foto: FF Bad Frankenhausen / Silvio Dietzel) Fahrzeugbrand bei Bad Frankenhausen (Foto: FF Bad Frankenhausen / Silvio Dietzel)

Das Fahrzeug brannte beim Eintreffen der Feuerwehr in voller Ausdehnung, eine Rettung war durch die Einsatzkräfte nicht mehr möglich.

digital
Im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Bad Frankenhausen/Kernstadt mit drei Fahrzeugen. Während der Löscharbeiten musste die Landstraße voll gesperrt werden. Personen wurden nicht verletzt.

Fahrzeugbrand bei Bad Frankenhausen (Foto: FF Bad Frankenhausen / Silvio Dietzel) Fahrzeugbrand bei Bad Frankenhausen (Foto: FF Bad Frankenhausen / Silvio Dietzel)

Fotos: FF Bad Frankenhausen / Silvio Dietzel
Text: Silvio Dietzel

Fahrzeugbrand bei Bad Frankenhausen (Foto: FF Bad Frankenhausen / Silvio Dietzel)
Fahrzeugbrand bei Bad Frankenhausen (Foto: FF Bad Frankenhausen / Silvio Dietzel)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

17.01.2020, 21.16 Uhr
Kobold2 | Welch Überraschung
Es war noch nicht mal ein E-Auto.

0   |  0     Login für Vote
18.01.2020, 01.11 Uhr
Mr0815 | Welch ein Glück,
lieber Klobold.
Wäre es ein E-Auto gewesen, würde es ohne speziellen Löschcontainer, immer noch brennen.

0   |  0     Login für Vote
18.01.2020, 08.46 Uhr
tannhäuser | Bei einem E-Auto...
...hätte der liebe Kobold2 geschrieben:

"Statistisch gesehen brannten bis jetzt aber schon mehr Diesel und Benziner als E-Autos!"

Ich gönne ihm aber seinen Seitenhieb und die Schadenfreude gegen die Nicht E-Auto-Fans. So richtig überproportioniert hoch ist ja die Fanschaft für die Unweltrevolution noch nicht.

Ob der Besitzer des abgebrannten Autos solchen Diskussionen einen Mehrwert abgewinnen kann, wage ich allerdings zu bezweifeln.

0   |  0     Login für Vote
18.01.2020, 11.04 Uhr
Kobold2 | Tannhäuser
sie haben den Sinn meines Kommentars wenigstens richtig verstanden. +++
Sicher ist es für den Besitzer tragisch und man darf froh sein, das es nicht zu Personenschäden gekommen ist.
Alles andere ist ersetzbar.
Das man im weglassen von Informationen auch Tatsachen schaffen kann und Meinungen in bestimmte Richtungen lenken kann ist bekannt.
In dem Fall bitte ich darum, sich mal über den genauen Aufbau eines Akkus für E-Autos, zu informieren.
Die Zellchemie darf man dabei außen vor lassen. Es reicht dann ein wenig Logik und Wahrscheinlichkeitsrechnung.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.