nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 15:33 Uhr
25.03.2020
Kulturszene aktuell

Schließung und Verlegung

Die Hängeseilbrücke Hohe Schrecke ist geschlossen un die Veranstaltung der Travelling Blues ist verlegt...

Hängeseilbrücke Hohe Schrecke geschlossen

Auf Grund der aktuellen Lage ist die Hängeseilbrücke geschlossen. Informationen finden Wanderer am Parkplatz in Braunsroda, an der Brücke selbst und auf allen Online-Kanälen des Vereins: Google, Website, Facebook etc.

Bitte berichten Sie über die Sperrung. Dies gilt vorerst bis 08.04.2020, wir informieren natürlich über die Wiedereröffnung, so der Verein Hohe Schrecke.

Facebook: https://www.facebook.com/hoheschrecke/posts/2944725622255821

Website: https://region.hoheschrecke.de/front_content.php?idart=772&idDetail=1014&page=1
(ist bei News und auch bei Hängeseilbrücken-Seite http://hohe-schrecke.de/haengeseilbruecke )


Travelling Blues auf den 17.10.2020 verlegt!

ACHTUNG! Die für den 28.03. geplante Veranstaltung „Travelling Blues“ des Jazzclub Sondershausen e.V. entfällt ein neuer Termin ist schon gefunden: 17.10.2020!
Wir hoffen, wir sehen uns dann dort alle gesund und munter!

Travelling Blues eine der dienstältesten Bluesbands Ostdeutschlands ist am 17. Oktober zu Gast beim Jazzclub Sondershausen e.V.

Travelling Blues das sind fünf unterschiedliche Musiker, die eines gemeinsam haben den Blues!
Mit dabei sind Gründungsmitglied und Frontmann Dieter Gasde an Gesang, Mundharmonika und Saxophon, Jürgen Gasde am Schlagzeug und Andi Geyer mit E-Piano und seiner Hammondorgel, welche nicht zu übersehen und zu überhören sein wird. Er beherrscht dieses Instrument virtuos und gilt über Thüringen hinaus als Institution daran.

digital
Auch Christoph Gottwald, dem Sondershäuser Publikum sehr gut bekannt durch seine Auftritte mit Ralf Benschu und Jens Goldhardt, gehört zur Besetzung. Er hat dieses Mal nicht nur seinen Bass dabei, sondern er zeigt auch sein Können als „schnellste Zunge der Welt“ an der Tuba!

Stilistisch geht es in die Richtung von B.B. King, Muddy Waters, Ray Charles und John Lee Hooker, aber auch der New Orleans Blues mit Musik der Neville Brothers, Dr. John oder Fats Domino darf nicht fehlen. Bei allen verschiedenen Stilen ist allerdings der eigene „TB-Style“ immer zu erkennen.
17.10.2020 // Achteckhauskeller // Einlass 20:00 Uhr // Eintritt: 15 // VVK: Stadtinfo (ab Mitte September)
Schließung und Verlegung (Foto: Jana Groß) Schließung und Verlegung (Foto: Jana Groß)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.