nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 13:07 Uhr
25.06.2020
Interessante Sonderfahrten der Harzer Schmalspurbahnen

Spanische Köstlichkeiten und „Wilder Westen“

„El mundo es un pañuelo Wie klein die Welt doch ist“ - die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) holt am 3. Juli spanisches Flamenco-Flair in den Harz und fährt zwei Tage später stilecht mit dem Dampfzug in den allseits bekannten „Wilden Westen“ bei Hasselfelde...

Die Einwohner der Westernstadt Pullman City in Hasselfelde erwarten neue Besucher (Foto: Sammlung HSB/ Torsten Wagner) Die Einwohner der Westernstadt Pullman City in Hasselfelde erwarten neue Besucher (Foto: Sammlung HSB/ Torsten Wagner)


Am 3. Juli fährt erstmals ein Sonderzug von Wernigerode nach Quedlinburg unter dem Motto „Olé Spanischer Abend auf Schienen“. Der historische Dampfzug startet am späten Nachmittag in Wernigerode. Mit an Bord ist eine Tänzerin, die während der Fahrt Flamenco-Kostproben gibt und bei einem Unterwegshalt diesen berühmten Tanz mit einer kleinen Feuershow präsentiert. Im Zug werden die für Spanien typischen Tapas und andere spanische Köstlichkeiten serviert. Im Reisepreis inbegriffen ist neben der Fahrt auf reservierten Sitzplätzen eine Reiseleitung, Essen im Zug, eine Getränkepauschale, Animation während der Fahrt und die Feuershow sowie die Rückfahrt mit einem Bus ab Quedlinburg.

Am 5. Juli geht es von Quedlinburg aus mit einem Dampfzug durch das Selketal nach Hasselfelde und dann weiter zur Westernstadt „Pullman City“. Während der Fahrt gibt es im Zug ein kleines, dem Reiseziel entsprechendes Programm für die mitreisenden Kinder und für alle Gäste einen Mittagsimbiss. In Hasselfelde angekommen übernimmt ein Bus den Transfer in die Westernstadt sowie die abendliche Rückfahrt nach Quedlinburg.
In allen Zügen der Harzer Schmalspurbahnen gelten auch weiterhin die Auflagen der Bundesländer Sachsen-Anhalt und Thüringen, wie beispielsweise die Pflicht zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes sowie die Beachtung der Abstandsregelung und der allgemeinen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie.

Kartenbestellungen sind unter kundenservice@hsb-wr.de möglich. Nähere Informationen zu allen Sonderfahrten der HSB geben die Mitarbeiter des Kundenservice gern auch persönlich unter 03943/ 558-145.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.