nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 12:24 Uhr
14.09.2020
ZAUBERHAFTES MÄRCHEN FÜR KINDER

Die chinesische Nachtigall

Zu einem berührenden und alle Sinne ansprechenden Theaterstück sind Kinder ab 5 Jahren mit ihren Familien ins Theater Nordhausen eingeladen. Am 20. September feiert das musikalische Märchen „Die chinesische Nachtigall oder Die Macht der Musik“ nach Hans Christian Andersen seine Premiere im Großen Haus...

Verzweifelt ist der chinesische Kaiser auf der Suche nach einer Nachtigall, die irgendwo in seinem Reich leben und die Menschen mit ihrem Gesang verzaubern soll. Nachdem sie gefunden wird und ihm vorsingt, ist auch er zu Tränen gerührt. Er sperrt sie in einen goldenen Käfig. Doch eines Tages lässt er den Vogel durch einen künstlichen ersetzen.

digital
Das musikalische Märchen erzählt von Wahrhaftigkeit, von Freiheit und natürlich von der Macht der Musik. Am Theater Nordhausen wird es, inszeniert von Ronald Winter, von Eva Lankau, der kommissarischen Leiterin des Jungen Theaters, gespielt. Sie schlüpft in ganz verschiedene Rollen und wird dabei unterstützt von Handpuppen, die sie selber führt. Für die zauberhaften Klänge der Nachtigall sorgt die Flötistin Elisabeth Hartschuh, die seit Beginn dieser Spielzeit neu beim Loh-Orchester engagiert ist. Ein märchenhaftes Ambiente schafft Birte Wallbaum, die sowohl die Bühne als auch die Kostüme entworfen hat.

Eva Lankau schlüpft in die Rolle der Mamsella Federkiel und begibt sich auf die Suche nach der chinesischen Nachtigall (Foto: James Patrick Höppner) Eva Lankau schlüpft in die Rolle der Mamsella Federkiel und begibt sich auf die Suche nach der chinesischen Nachtigall (Foto: James Patrick Höppner)

Gemäß eines für jede Spielstätte individuell erstellten Hygienekonzeptes sind alle Gäste verpflichtet, beim Betreten einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres müssen keine Maske tragen. Weitere Informationen rund um den Theaterbesuch unter Coronabedingungen sind auf der Homepage des Theaters zu finden.

Karten für die Premiere am 20.09. um 10.00 Uhr sowie zu weiteren Vorstellungen am 26.09. und 03.10. im Theater Nordhausen (Großes Haus) gibt es an der Theaterkasse (Tel. 0 36 31/98 34 52), in der Tourist-Information Sondershausen (Tel. 0 36 32/78 81 11), im Internet unter www.theater-nordhausen.de und an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.