nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 17:28 Uhr
14.09.2020
Meldungen aus der Region

Jugendweihe mit Verspätung

Acht Mädchen und Jungen der Klasse 9 der Freien Gemeinschaftsschule „Armin Mueller-Stahl“ in Sondershausen wurden am Samstag in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen....

Sie erhielten im festlichen Ambiente des Sondershäuser „Carl-Schroeder-Saals“ feierlich ihre Jugendweihe.

Jugendweihe mit Verspätung (Foto: Adrian Liebau) Jugendweihe mit Verspätung (Foto: Adrian Liebau)

Jugendweihe im September ist schon ziemlich ungewöhnlich. Nachdem die ursprünglich für den 2. Mai geplanten Jugendweihefeiern coronabedingt im Frühjahr abgesagt werden mussten waren die Jugendlichen schon ziemlich traurig. Besonders schlimm war, dass vorerst niemand wusste, was mit den Jugendweihen wird und wie man in den kommenden Monaten würde planen können. Veranstaltungen mit einer großen Anzahl an Teilnehmern und Gästen wurden schlichtweg untersagt und somit nicht möglich.


Das veranlasste die Eltern der Klasse 9 der Freien Gemeinschaftsschule „Armin Mueller-Stahl“ nach möglichen Alternativen zu suchen. Es reifte die Erkenntnis, dass mit einer überschaubaren Teilnehmerzahl und entsprechenden Abstimmungen mit den zuständigen Behörden eine Durchführung der Feierstunde eher zu realisieren sein würde. Deshalb nahmen sie die Organisation selbst in die Hand und konnten im Ergebnis am vergangenen Samstag, den 12.09.2020, eine kleine aber würdige Feierstunde anlässlich der Jugendweihe Ihrer Kinder durchführen, welche pünktlich um 10.00 Uhr durch den Moderator Sven Schubert eröffnet wurde.

Jugendweihe mit Verspätung (Foto: Adrian Liebau) Jugendweihe mit Verspätung (Foto: Adrian Liebau)

Auf Grund der überschaubaren Teilnehmerzahl konnten Eltern, Großeltern und Verwandte an der Veranstaltung teilnehmen und trotzdem alle Sicherheitsabstände eingehalten werden.

Jugendweihe mit Verspätung (Foto: Adrian Liebau) Jugendweihe mit Verspätung (Foto: Adrian Liebau)

Den musikalischen Rahmen gestalteten Liesa-Marie Lohre (Violine) und Ronald Uhlig (Klavier) mit zwei Kompositionen von Manfred Schnitz.

Jugendweihe mit Verspätung (Foto: Adrian Liebau) Jugendweihe mit Verspätung (Foto: Adrian Liebau)

In seiner beeindruckenden Festrede zeichnete der Landtagsabgeordnete Stefan Schard den jungen Erwachsenen ein Bild von der Bedeutung des Erwachsenwerdens und den Freuden aber auch der Verantwortung, die der aufregende neue Lebensabschnitt mit sich bringt.

Jugendweihe mit Verspätung (Foto: Adrian Liebau) Jugendweihe mit Verspätung (Foto: Adrian Liebau)

Danach wurden durch zwei Lehrerinnen der Freien Gemeinschaftsschule „Armin Mueller-Stahl“, die die Jugendlichen bisher schulisch intensiv begleitet haben, feierlich die Blumen, Präsent und Jugendweiheurkunden übergeben.

Die jungen Erwachsenen bedankten sich zum Abschluss mit einer tollen Dankesrede bei Ihren Eltern und Lehrern. Letztlich spielte auch das Wetter noch in die Karten, so dass zum Abschluss viele schöne Erinnerungsfotos geschossen werden konnten.

Jugendweihe mit Verspätung (Foto: Adrian Liebau) Jugendweihe mit Verspätung (Foto: Adrian Liebau)

Die Eltern der Klasse 9 bedanken sich hiermit nochmals sehr herzlich für die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Feierstunde bei

- dem Festredner Stefan Schard
- dem „Carl-Schroeder-Konservatorium“ Sondershausen
- der Stadtverwaltung Sondershausen und Bürgermeister Steffen Grimm
- der Werbeagentur „maniax-at-work“ in Sondershausen
- der „Druckfabrik“ in Sondershausen
- dem Blumengeschäft „Distelstübchen“ in Sondershausen
- dem Fotografen Adrian Liebau.

Wir wünschen allen jungen Erwachsenen weiterhin einen erfolgreichen Weg und alles Gute für die Zukunft.

Sven Schubert
stellvertretend für die Eltern der Klasse 9
Fotos: Adrian Liebau
Jugendweihe mit Verspätung (Foto: Adrian Liebau)
Jugendweihe mit Verspätung (Foto: Adrian Liebau)
Jugendweihe mit Verspätung (Foto: Adrian Liebau)
Jugendweihe mit Verspätung (Foto: Adrian Liebau)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.