nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 00:11 Uhr
15.11.2020
Corona aktuell

Zahlenchaos bei Corona

Was da in den Behörden bei den Corona-Zahlen los ist, spottet jeder Beschreibung...

Eigentlich sollte es ja bei den Meldungen der Corona-Fallzahlen so sein, an der Basis sprich in den Gesundheitsämtern der Landkreise werden die Basiszahlen ermittelt. Von dort gehen die Zahlen an die Gesundheitsminister der einzelnen Bundesländer und von dort an das Robert-Koch-Institut (RKI). An Hand der Zahlen des RKI entscheidet dann die Bundesregierung über die weiteren Maßnahmen. So die graue Theorie.

In der Praxis sieht es etwas anders aus. Die Behörden arbeiten mit unterschiedlichen Zahlen wie die Beispiele von gestern zeigen:

Meldung aus dem Landratsamt Kyffhäuserkreis

Zahlenchaos bei Corona (Foto: Landratsamt Kyffhäuserkreis) Zahlenchaos bei Corona (Foto: Landratsamt Kyffhäuserkreis)

Die Meldung ist, wie der Screenshot zeigt, vom 14.11.2020 und gibt den aktuellen Stand per 08:00 Uhr an. Diese Meldungen des Landratsamtes erscheinen täglich in den Kyffhäuser Nachrichten.

Meldung aus dem Thüringer Gesundheitsministerium

Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
https://www.tmasgff.de/covid-19/fallzahlen
Aktuelle Zahlen aus den Landkreisen/kreisfreien Städten
Stand: 14.11.2020 (ohne Zeitangabe)
Fallzahlen (Foto: Thüringer Gesundheitsministerium) Fallzahlen (Foto: Thüringer Gesundheitsministerium)

Screenshot der Meldung.
https://www.tmasgff.de/covid-19/fallzahlen?fbclid=IwAR0eA0dFvD34cH8jb7DVOZPQ1J4NSOF_AyzIMg5aHw1XflRLBQCtFbgJvZw

Abgesehen von der Gesamtzahl der infizierten Personen passt nicht viel zusammen. Die Zahlenunterschiede lassen sich nicht allein auf unterschiedliche Uhrzeiten der Erfassung zurückführen.

Gerade bei den Todesfallzahlen und den Personen in stationärer Behandlung ergeben sich krasse Unterschiede.
User sind dann hin und her gerissen, je nach dem welche Quelle man zuerst liest. In der heutigen Zeit der Computertechnik sollte man doch mal ein kleines Programm finden, dass so wichtige Zahlen in einen gewissen Einklang bringt. Ist das wirklich zu viel verlangt, dass man sich auf einen Nenner einigt.

Mit diesem Zahlenwirrwarr spielt man "Querdenkern" und "Verschwörungstheoretikern" in die Hände, die ja gern behaupten, die Medien würden mit Absicht falsche Zahlen liefern, um das Ganze Thema aufzubauschen.

Bei kn wird der Schwerpunkt der Berichterstattung auch zukünftig weiter bei den "Originalzahlen" aus dem Landratsamt liegen, die täglich hier bei kn erscheinen, und das fast seit Beginn der Pandemie.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

15.11.2020, 09.54 Uhr
Joerg Esser | So richtige Journalisten
würden wohl mal im Ministerium nachfragen, wie es zu diesem "Zahlenchaos" kommen kann?

0   |  1     Login für Vote
15.11.2020, 13.51 Uhr
Kyffhaeuser | Statistik
das mit den Zahlen ist ganz einfach, jeder "Fürst" macht was er will, so melden die einen die Zahlen von 8 bis 8 Uhr und die anderen die Zahlen von 0 bis 24 Uhr vom Vortag und schon haben wir das schönste Chaos. Schuld sind die vielen verschiedenen Hirarchien - Kreis - Land - Bund - Institut x , y usw. Einheitliche Regelen ?? Ein Fremdwort. So werden im Eichsfeldkreis genau für jeden Ort die Infizierten aufgelistet im Kyffhäuserkreis ist das aus vorgeschobenen Datenschutzgründen nicht möglich ? haben wir alle das gleiche Datenschutzgesetz ?? Ich nenne das immer "Herrscherwissen" ! Damit wird der unmündige Bürger klein gehalten, braucht der ja nicht zu wisssen, geht den nichts an, solange bis er sich wehrt und die Herrscher sind plötzlich weg ! geht ganz schnell !!

1   |  0     Login für Vote
15.11.2020, 17.10 Uhr
Kobold2 | Am besten
Mit namentlicher Nennung, damit man den Infizierten, wie in China, die Bude vernageln kann.
Neugier kann was schreckliches sein.....
Sie können gern den Anfang machen und ihre Lebens/Krankheitsgeschichte haarklein öffentlich ausbreiten. Ihr Umfeld freut sich sicher schon drauf.

0   |  1     Login für Vote
15.11.2020, 19.26 Uhr
Kyffhaeuser | Kobold - Witzbold ??
Hallo, Witzbold, warum hacken sie auf andere ein und gehen nicht selbst mit gutem Beispiel voran. Warum fordern sie etwas von Anderen, was sie selbst nicht machen wollen ?? Ich habe nur dezent darauf hingeweisen, was im Nachbarkreis geht und hier nicht - warum ?? was ist dort anders ? Haben die andere Gesetze ?? Nur weil dort die CDU am Ruder ist und hier die SPD ?? zumindest sehr seltsam. Warum soll gesunde Neugier schrecklich sein ?? Geheim gehaltenes Herrscherwissen ist viel schlimmer ! denn da war jemand der Meinung, das ginge Andere nichts an, statt diese Menschen selbst entscheiden zu lassen. Man könnte auch Bevormundung dazu sagen.

1   |  1     Login für Vote
15.11.2020, 20.37 Uhr
Kobold2 | Es ist nicht witzig
Zahlen für jedes einzelne Dorf zu veröffentlichen, um die Bewohner dann wie Aussetzige zu behandeln. Für manche reicht es schon, wenn mal auf dem Parkplatz nießen muss. Das hat auch nichts mit Herrscherwissen zu tun, sondern mit Schutz der Persönlichkeitsrechte.
Dem Gebaren im Eichsfeld kann ich absolut nicht zustimmen Aber wenn es ihnen gefällt, können sie ja umsiedeln und sich hemmungslos an der damit aufkommenden Gerüchteküche beteiligen und dabei hoffen, das sie nicht selbst betroffen werden.

0   |  2     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.