nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 18:14 Uhr
19.11.2020
Landespolitiker äußern sich

CDU-Fraktion startet Baumpflanzkampagne

Schard fordert auf: „Werden Sie Waldbeschützer“. Dazu diese Meldung aus der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag...

Der örtliche Wahlkreisabgeordnete Stefan Schard lädt alle Bürgerinnen und Bürger im Kyffhäuserkreis ein, ein „Waldbeschützer“ zu werden. Vor dem Hintergrund der aktuellen Belastungen unserer heimischen Wälder durch die Folgen des Klimawandels, den Borkenkäfer, aber auch politische Entscheidungen der rot-rot-grünen Landesregierung, wie die Erlaubnis für den Bau von Windrädern im Wald, erfährt dieser Teil unserer Thüringer Natur zunehmend Belastungen, so Schard.

„Das gilt insbesondere auch für den Forst bei uns im Kyffhäuserkreis.“ Die Webseite ‘ www.waldbeschuetzer.de ’ solle daher die parlamentarischen Initiativen der CDU-Landtagsfraktion thematisch bündeln und gleichzeitig einen Beitrag zur Aufforstung leisten. „Für jede 50. Registrierung auf dieser Internetseite werden wir einen Baum pflanzen“, verspricht Schard.

CDU-Fraktion startet Baumpflanzkampagne (Foto: Stefan Schard) CDU-Fraktion startet Baumpflanzkampagne (Foto: Stefan Schard)

Quelle: Stefan Schard

Neben jeweils aktuellen Informationen zur Forstpolitik der CDU-Landtagsfraktion bietet die Seite einen Überblick zu den bestehenden Bürgerinitiativen sowie einen Überblick zum Zustand unserer Wälder. „Ich persönlich werde mich für den Schutz unserer Thüringer Wälder engagieren. Sie symbolisieren einen Teil unseres Landes und unserer Identität.

digital
Sie machen Thüringen als ‚grünes Herz Deutschlands‘ aus“, so Schard. Die Umweltpolitik der Rot-Rot-Grünen Minderheitsregierung habe keine Unterstützung in der Bevölkerung. „Die Bürgerinnen und Bürger müssen in den Entscheidungsprozess mehr eingebunden werden. Wir als CDU-Fraktion werden sicherstellen, dass jedem Gehör verschafft wird und das auch Einzelmeinungen zählen“, so Schard weiter.

Eine Registrierung ist unter www.waldbeschuetzer.de jederzeit möglich. „Teilen Sie diesen Link bitte mit ihren Freunden und Nachbarn“, sagt Schard.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

19.11.2020, 21.36 Uhr
Quallensammler | Wertfrei...
Warum man sich laut dieser Seite registrieren soll? "Im Landtag geht es um den Wald. Jetzt ist die Zeit zu handeln! Wir brauchen Ihre Hilfe. Nur so können wir den Wald retten und dem Windkraftausbau im Wald Einhalt gebieten. Bleiben Sie informiert und zeigen Sie mit Ihrem Namen, dass Ihnen der Wald nicht egal ist!"

Aha - wählerwirksames Rascheln. Nix Walderhalt wegen Klima und so, nur Blabla gegen Windräder. Hm, wer hat die Fonds dazu doch gleich attraktiv gemacht? Wartet...die Schwarznasen waren da dicke da. Und die Steuersparer waren happy.

Mir ist der Wald wichtig. Waldbeschützer - gerne! Waldbesitzer (die haben es in der Hand) noch lieber...mangelt mir leider am Geld. Aber wenn mir von jedem 50. CDU-Waldfreund 5 Euro geschenkt werden, könnte ich davon ein Miniländlein erwerben. Das würde ich sogar auf eigene Kosten mit Jungbäumen bepflanzen! Also ran, ihr Spender! Geht auch ohne Adressdaten...

Die Sache mit der von Herrn Schard beworbenen Baumpflanzkampagne finde ich einfach nur drösig. Für jede 50. Nacktmachung zwecks Registratur 1 zu pflanzender Baum. Also dermaßen billig an Daten zu kommen, ohne irgendwas zu tun...heftig!

1 (!) Baum, ja hallo! Geben 1000 blauäugige Ökowunschnasen ihre Daten preis, stehen sagenhafte 20 Zwergenbäumchen in Aussicht. Hammer-Wirkung! Da wacht das grüne Herz Thüringens doch voll auf! Und welche Sorte Baum eigentlich? Wo zu pflanzen?

1   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.