nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 15:43 Uhr
04.01.2021
KMG Manniske Klinik Bad Frankenhausen stockt auf

Drei neue Kollegen gehen an den Start

An der KMG Manniske Klinik in Bad Frankenhausen wurde das medizinische Leistungsspektrum erweitert. Neue Ärztinnen und Ärzte aus unterschiedlichen Spezialgebieten gingen an den Start...

Neue Spezialistinnen und Spezialisten gingen im KMG Manniske Klinik Bad Frankenhausen an den Start (Foto: Sascha Nenninger Regionalleiter Unternehmenskommunikation Thüringen / Süd-Brandenburg KMG Kliniken) Neue Spezialistinnen und Spezialisten gingen im KMG Manniske Klinik Bad Frankenhausen an den Start (Foto: Sascha Nenninger Regionalleiter Unternehmenskommunikation Thüringen / Süd-Brandenburg KMG Kliniken)


Erfahrener Diabetologe wird Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie wird Leitender Arzt für Unfall- und Schulterchirurgie und Fachärztin für Innere Medizin beginnt als Oberärztin in der Onkologie und Palliativmedizin. Neueinstellungen ermöglichen Erweiterung des medizinischen Leistungsspektrums im Bereich Diabetologie und Schulterchirurgie.

Heute, am Montag, den 4. Januar 2021, nahmen drei neue ärztliche Spezialistinnen und Spezialisten ihre Tätigkeit an der KMG Manniske Klinik Bad Frankenhausen auf. Damit erweitert die Klinik ihr medizinisches Spektrum für Patientinnen und Patientenin der Stadt und schließt damit Lücken in der stationären Patientenversorgung.

Geschäftsführerin Sandra Müller kommentiert: „Ich freue mich, dass wir nach sehr intensiver Suche solch erfahrene Spezialisten mit langjähriger Klinikerfahrung für Bad Frankenhausen gewinnen konnten. Damit ist es uns möglich unsere Patientinnen und Patienten noch spezialisierter und umfangreicher heimatnah zu versorgen. Ich wünsche den drei neuen Kollegen alles Gute und viel Erfolg bei Ihren neuen Aufgaben".

Alle drei Ärztinnen und Ärzte freuen sich auf ihren Start und betonen, dass der weitere Aufbau der Klinik, die Erweiterung des medizinischen Leistungsspektrums und die Vernetzung mit ärztlichen Kolleginnen und Kollegen und der Öffentlichkeit vordergründiges Ziel sind. Dazu sind für kommendes Jahr auch kostenfreie Informationsveranstaltungen für Interessentinnen und Interessenten in Bad Frankenhausen und Umland geplant.

Der Facharzt für Diabetologie und Innere Medizin Dimitri Teich übernimmt die Verantwortung als Chefarzt der Klinik für Innere Medizin. Er war zuletzt als Oberarzt in der Kirchbergklinik Bad Lauterberg tätig. Herr Teich kann die gesamte moderne Therapiepalette für allen Diabetesformen Typ 1, 2 und 3, inklusive der Einstellung auf Insulinpumpen und Glucosensoren, anbieten und kann außerdem das ganze Spektrum internistischer Erkrankungen mit den Schwerpunkten non-invasive Kardiologie, Endokrinologie/ Stoffwechsel, non- und minimalinvasive apparative Diagnostik, Behandlung nach Organtransplantation und Tumorerkrankungen abdecken.

Der Chemnitzer Facharzt für Orthopädie/ Unfallchirurgie, Herr Mohammed Kenawy, der zudem zertifizierter Schulterchirurg ist, verstärkt das chirurgische Team als leitender Arzt der Unfall- und Schulterchirurgie. Sein Spektrum umfasst die Traumatologie des gesamten Bewegungsapparates sowie die konservative, minimalinvasive und offene operative Therapie inklusive Endoprothetik des Schultergelenks. Claudia Lorena Arnuero Meza aus Weimar beginnt als Oberärztin in der Klinik für Onkologie und Palliativmedizin. Frau Arnuero Meza war zuletzt als Fachärztin an der Zentralklinik Bad Berka tätig.

Über das Gesundheitsunternehmen KMG Kliniken
Die KMG Kliniken sind ein Gesundheitsunternehmen mit Standorten im Nordosten und in der Mitte Deutschlands, das hochqualifizierte medizinische und pflegerische Versorgung in der familiären Atmosphäre seiner Einrichtungen anbietet. KMG betreibt Akutkliniken, Rehabilitationskliniken, Pflegeeinrichtungen für Seniorinnen und Senioren und für Menschen mit Behinderung, Medizinische Versorgungszentren und Ambulante Pflegedienste. Das Unternehmen verfügt über rund 3.350 Betten und Plätze und beschäftigt circa 5.150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Gesundheit aus einer Hand: Durch das Netzwerk moderner stationärer und ambulanter Versorgungseinrichtungen bietet die KMG Kliniken Gruppe ihren Patientinnen und Patienten und Bewohnerinnen und Bewohner mit unterschiedlichen Erkrankungen und Bedürfnissen die optimale Behandlung und Betreuung.


→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.