nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 13:18 Uhr
21.01.2021
Manniske Klinik Bad Frankenhausen

Patientenfürsprecherin startet Ehrenamt

Anfang Januar dieses Jahres hat Waltraud Ulrich ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Fürsprecherin für Patient und Patientinnen an der KMG Manniske Klinik Bad Frankenhausen aufgenommen...

Ulrich steht allen Patienten auf Wunsch als ehrenamtliche und unabhängige Patientenfürsprecherin während des stationären Krankenhausaufenthaltes - und darüber hinaus - zur Seite. Sie unterliegt wie alle Patientenfürsprecher*innen und Mitarbeiter*innen unseres Krankenhauses der Schweigepflicht. Die Inanspruchnahme der Patientenfürsprecherin ist selbstverständlich kostenlos.

digital
Zu Ullrichs Aufgaben gehört es unter anderem, Gespräche mit Patient und Patientinnen und Angehörigen zu führen sowie Anregungen und Beschwerden von Patient*innen und Angehörigen entgegenzunehmen und zu prüfen. Sie vermittelt bei Beschwerden von Patient*innen und Angehörigen, informiert und berät, unterstützt bei der Klärung von Problemen und gibt Anregungen und Hinweise weiter. Waltraud Ulrich ist vor Ort im Erdgeschoss, Raum 1028, erreichbar, sowie über die Postanschrift der KMG Manniske Klinik Bad Frankenhausen und auch via Mail (BFH-Patientenfuehrsprecher@kmg-kliniken.de).

 Waltraud Ulrich ist ab sofort immer am ersten Dienstag im Monat von 10.00 bis 14.00 Uhr in der Klinik erreichbar (Foto: KMG Kliniken Beteiligungs GmbH) Waltraud Ulrich ist ab sofort immer am ersten Dienstag im Monat von 10.00 bis 14.00 Uhr in der Klinik erreichbar (Foto: KMG Kliniken Beteiligungs GmbH)


„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere ehemalige Kollegin im Ruhestand Waltraud Ulrich für die ehrenamtliche und verantwortungsvolle Position gewinnen konnten“, kommentiert Sandra Müller, Geschäftsführerin der KMG Manniske Klinik Bad Frankenhausen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.