nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 13:30 Uhr
19.02.2021
KMG-Praxis erhält Zertifizierung als akademische Lehrpraxis

Medizinischer Nachwuchs für Bad Frankenhausen

Arzt erhält Zertifikat der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Die KMG Medizinischen Versorgungszentren Thüringen unterstützen damit die Ausbildung des medizinischen Nachwuchses in Bad Frankenhausen im Kyffhäuserkreis...

Dr. med. Thomas Hotopp  (Foto: KMG Kliniken Thüringen) Dr. med. Thomas Hotopp (Foto: KMG Kliniken Thüringen)


Die Praxis für Chirurgie, Endoskopie und chirurgische Onkologie der KMG Medizinischen Versorgungszentren Thüringen ist akademische Lehrpraxis der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Dr. med. Thomas Hotopp fungiert als Lehrarzt für die „Ambulante-orientierte Medizin" im Jenaer Neigungsorientiertem Studium der Humanmedizin.

Dr. Thomas Hotopp ist Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie mit den Schwerpunkten Proktologie, Medikamentöse Tumortherapie und Notfallmedizin. Zudem leitet er die Tumorkonferenz der KMG-Einrichtungen in Thüringen. Dr. Hotopp verzahnt in seiner Praxis Chirurgie, Endoskopie sowie chirurgische Onkologie und vereint mit der Gastroenterologie, der Viszeralchirurgie und der Onkologie gleich mehrere Fachbereiche als Alleinstellungsmerkmal.

Interessierte Studentinnen und Studenten profitieren von der engen Anbindung an die Manniske Klinik Bad Frankenhausen, in deren Räumlichkeiten die Praxis beheimatet ist und somit von der ergänzenden möglichen Hospitation im stationären Funktions- und OP-Bereich. Studentinnen und Studenten können sich nun erheblich leichter für die Famulatur oder das Praktische Jahr bewerben.

"Die Rekrutierung des ärztlichen Nachwuchses stellt gerade in den ländlichen Regionen Deutschland eine zunehmende Herausforderung dar. Je früher wir zukünftige ärztliche Kolleginnen und Kollegen in unsere Praxen und Kliniken einladen und demonstrieren, dass auch fernab der Metropolen leitliniengerechte und moderne Medizin möglich ist, desto größer sind auch die Chancen, mit diesen jungen Menschen perspektivisch hier vor Ort arbeiten zu können. Zudem haben wir in einer familiären Atmosphäre die Möglichkeit, parallel zu einer medizinischen Ausbildung auch Höflichkeit, Respekt und Empathie zu vermitteln", erläutert Dr. Thomas Hotopp.

Dr. Ralf Tanz, Geschäftsführer der KMG Medizinischen Versorgungszentren Thüringen und Süd-Brandenburg, kommentiert den Erfolg: „Wir unterstützen Verbesserungen in der Gesundheitsversorgung im Landkreis und gestalten verschiedenste Initiativen aktiv mit. Das errungene Lehrzertifikat ist nur ein Beispiel. Damit wollen wir Nachwuchsmedizinerinnen und Nachwuchsmedizinern auch im ländlichen Raum Betätigungsmöglichkeiten in einem modernen und familiären Umfeld bieten."

Als akademische Lehrkrankenhäuser der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena sind die KMG Manniske Klinik Bad Frankenhausen, das KMG Klinikum Sondershausen sowie das KMG Klinikum Sömmerda zertifiziert. Nähere Informationen zur Praxis und den medizinischen Leistungen sind einsehbar unter:
https://kmg-kliniken.de/bad-frankenhausen-chirurgie-endoskopie-chirurgische-onkologie/.


→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.