nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 12:08 Uhr
12.04.2021
DRK Kyffhäuserverband bietet Lehrgänge an

Kein Führerschein ohne Erste Hilfe Kurs

Der DRK Kyffhäuserkreisverband bietet in den nächsten Wochen in Bad Frankenhausen und Sondershausen Erste Hilfe Kurse an. Wer einen Führerschein machen möchte, benötigt einen Erste Hilfe Nachweis...

Erste Hilfe  (Foto: DRK Kyffhäuserkreis) Erste Hilfe (Foto: DRK Kyffhäuserkreis)


Sie waren sicherlich schon mal in einer Situation, in der Sie die Hilfe eines Mitmenschen benötigt haben. Sei es zu Hause, in der Firma, in der Schule oder während Ihrer Freizeit. Umso mehr sollte es auch für Sie dann selbstverständlich sein, anderen in Notfallsituationen zu helfen.

Bei Unfallsituationen oder Menschen in Not zu helfen, ist nicht nur eine moralische, sondern auch eine rechtliche Pflicht. Unter Erster Hilfe versteht man die ersten Hilfsmaßnahmen, die an Ort und Stelle einleiten werden, bevor der Betroffene in ärztliche Behandlung kommt. Der DRK Kyffhäuserkreisverband bietet nachfolgende Kurse in den nächsten Wochen an.

Erste-Hilfe-Ausbildung für den Führerschein Termine für April und Mai 2021 im Kyffhäuserkreis.
  • Samstag, den 17.April von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Bad Frankenhausen.
  • Samstag, den 24.April von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Sondershausen.
  • Samstag, den 24. April von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Frankenhausen.
  • Donnerstag, den 06. Mai von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Sondershausen.
  • Samstag, den 22. Mai von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Bad Frankenhausen
  • Samstag, den 29.Mai von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Sondershausen
  • Samstag, den 29. Mai von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Bad Frankenhausen


Der Lehrgang „Erste-Hilfe-Ausbildung für den Führerschein“ schult die Teilnehmer im Erkennen von Notsituationen und dem Durchführen der lebensrettenden Sofortmaßnahmen bei Unfällen und Notfällen.

Wichtige Hauptthemen werden vermittelt
  • Absichern der Unfallstelle
  • Auffinden einer Person
  • Kontrolle der Vitalfunktionen
  • Absetzen des Notrufes
  • Stabile Seitenlage
  • Beatmung
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Schockbekämpfung
  • Wundversorgung


Der Lehrgang wendet sich grundsätzlich an alle Interessierten, da keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind, und ist verpflichtend für den Erwerb aller EU-Führerscheinklassen gemäß Paragraph 19 FeV.
Der Lehrgang umfasst 9 Unterrichtseinheiten.

Bitte vorherige Anmeldungen telefonisch unter: 03632/6515-0 oder 03632/6515-12
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.