tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 15:49 Uhr
23.07.2021
Unterhalb von Schloss Sondershausen:

Torpfeiler vorläufig eingehaust

Hölzerne Einhausungen statt hoch aufragender Torpfeiler werden für einige Zeit an der Westseite des Sondershäuser Marktplatzes zu sehen sein. Grund dafür ist das marode Pfeilermauerwerk, dessen Wiederherstellung höhere Kosten verursacht als zunächst erwartet...

Anzeige MSO digital
In diesem Jahr mussten am Marktplatz von Schloss Sondershausen zwei Torpfeiler der Alten Posthalterei im Anschluss an die große Freitreppe zum Schloss abgebaut werden. Es bestand Einsturzgefahr. Eigentlich sollten die Pfeiler unmittelbar im Anschluss neu aufgemauert werden. Jedoch erwies sich ein großer Teil des Mauerwerks als marode, und es musste mehr abgetragen werden als geplant. Zudem konnte bislang kein Fundament ermittelt werden, das bei einem Wiederaufbau erst geschaffen werden müsste.

Der Wiederaufbau wird aufgrund der Schäden mit voraussichtlich rund 70.000 Euro erheblich teurer und muss längerfristig eingeplant werden. Bis dahin werden die verbliebenen Pfeilerstümpfe nun vorübergehend dezent eingehaust, das Natursteinmaterial wird bis zu seiner Wiederverwendung eingelagert.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige