nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 10:42 Uhr
16.09.2021
Berka

10 Jahre im Alten Gut

Am gestrigen Mittwoch beging der Dorfladen „Altes Gut“ in Berka sein 10-jähriges Bestehen. Mit einem bunten Herbstmarkt wurde das Jubiläum gefeiert. Viele Bewohnerinnen und Bewohner des Ortes waren gekommen, um einen schönen Vormittag zu verbringen...

Die Kinder der ansässigen Kita „Zwergenland“ überbrachten ihre Glückwünsche über wunderschöne Lieder und Gedichte. Auch die Landrätin Frau Antje Hochwind-Schneider sowie der Bürgermeister der Stadt Sondershausen Herr Steffen Grimm kamen persönlich vorbei, um der Geschäftsführerin Frau Ariana Schröter sowie der Leiterin der Verkaufsstelle Frau Anke Arndt zu gratulieren.

Anzeige MSO digital
Der Dorfladen ist Bestandteil der Sondershäuser Bildungsvereins. Diese Einrichtung der wohnortnahen beruflichen Rehabilitation fühlt sich seit seiner Gründung im Mai 1991 der Region Nordthüringen und speziell dem Kyffhäuserkreis eng verbunden. Die Angebote der beruflichen Bildung für junge Menschen mit einer Behinderung / Beeinträchtigung, für junge Menschen, die von einer Behinderung bedroht sind sowie für junge Menschen mit Hemmnissen vielfältigster Art werden für die Bedarfe der Menschen in der Region sowie für die Gesellschaft und Wirtschaft in Nordthüringen angeboten.

Am Standort Sondershausen / Berka befindet sich seit dem Jahr 1997 die Geschäftsstelle des Bildungsvereins, weitere Standorte sind in Holzsußra sowie in Nordhausen und Wipperdorf zu finden. Die Geschäftsleitung und der Vorstand des Vereins sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen für die Region und insbesondere für die Jugendlichen in der Region Verantwortung, um diese trotz ihrer Handicaps in die Gesellschaft und die Arbeitswelt zu integrieren. Hierbei setzt der Bildungsverein auf die Wohnortnähe sowie die intakten Netzwerke in der Region.

10 Jahre Dorfladen im Alten Gut (Foto: Thomas Leipold)
10 Jahre Dorfladen im Alten Gut (Foto: Thomas Leipold)
10 Jahre Dorfladen im Alten Gut (Foto: Thomas Leipold)
10 Jahre Dorfladen im Alten Gut (Foto: Thomas Leipold)
10 Jahre Dorfladen im Alten Gut (Foto: Thomas Leipold)
10 Jahre Dorfladen im Alten Gut (Foto: Thomas Leipold)
10 Jahre Dorfladen im Alten Gut (Foto: Thomas Leipold)


Der Ortsteil Berka mit über 900 Einwohnern ist ein lebendiger Ort mit einer aktiven Dorfgemeinschaft. Um den Ortskern und damit das Dorfleben zu bereichern und in Verbindung mit dem Bildungsauftrag des Vereines hatte sich dieser im Jahr 2011 dazu entschlossen, eine Verkaufsstelle im Ortsteil Berka zu eröffnen und mit und durch Azubis zu betreiben. Das Ziel war und ist die erfolgreiche Integration von benachteiligten jungen Menschen und Alleinerziehenden in das Erwerbsleben. Dabei ging es neben der Persönlichkeitsentwicklung, Ausbildung von Schlüsselkompetenzen und Grundfertigkeiten der Teilnehmer auch um die Verbesserung der Infrastruktur im ländlichen Raum. Somit sollten Abbrüche in Praktika und Ausbildung vermieden und der Einstieg in den 1. Arbeitsmarkt vorbereitet werden. Die Teilnehmer sind Auszubildende im Bereich Handel (Verkäufer, Fachpraktiker Verkauf) sowie Teilnehmer der Berufsvorbereitung, welche den Einstieg in den Ausbildungsberuf Verkäufer oder Fachlagerist anstreben.

2011 wurden die Räume der bereits in früheren Jahren als Verkaufsstelle genutzten Hauses in der Heerstraße gemietet. Aufgrund baulicher Mängel ist der Dorfladen „Altes Gut“ im Sommer 2020 in neue Räumlichkeiten des „Alten Gutes“ in Berka gezogen. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten, auch mit Fördermitteln des Programms LEADER, ist der Dorfladen nun dort beheimatet und ist das Zentrum des Dorflebens. Es wurden zwei versicherungspflichtige Arbeitsplätze für den Wirtschaftsbetrieb geschaffen. Des Weiteren ist eine Ausbilderin in diesem Bereich tätig.

Das Sortiment des Dorfladens sind Dinge des täglichen Bedarfs, regionale Produkte und Spezialitäten, Brot / Brötchen und frische Wurstwaren. Darüber hinaus Geschenkartikel, Dekoratives und Blumen. Des Weiteren gibt es ein Café, das zum Verweilen einlädt.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.