tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 14:56 Uhr
12.10.2021
Polizeibericht

Kriminelle Entfernung eines Wespennestes

Die Beseitigung eines Wespennestes kam einem Rentner im September in Artern teuer zu stehen. Er wollte Geld sparen und beauftragte einen Schädlingsbekämfer, auf den er im Internet gestoßen war. Nach Beendigung seiner Arbeit händigte er dem Rentner die Rechnung aus, stieg in sein Auto und fuhr davon...

Erst dann entdeckte der Rentner, dass er über 2400 Euro bezahlen sollte. Völlig überteuert. Wenn man tatsächlich ein Wespennest entfernen muss, dann sollte man lieber im zuständigen Landratsamt oder bei der Feuerwehr nachfragen. Die seriöse Entfernung eines Wespennestes muss amtlich beantragt und genehmigt werden. Die Kosten belaufen sich im Schnitt zwischen 100 und 250 Euro. Der Rentner erstattete Anzeige wegen des Verdachtes des Betruges.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige