tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 18:34 Uhr
03.12.2021
Corona-Krise:

Hausärzte unterstützen bei Impfung

Rund 100 Thüringer Hausarztpraxen werden die nun begonnene Impfkampagne des Landes bei Kinderimpfungen ab dem 5. Lebensjahr unterstützen. Das teilte Dr. Ulf Zitterbart, der Vorsitzende des Thüringer Hausärzteverbandes, heute mit...

Impfen (Symbolbild) (Foto: Vinzenz Lorenz M auf Pixabay ) Impfen (Symbolbild) (Foto: Vinzenz Lorenz M auf Pixabay )
Dies sind insbesondere Praxen, vorwiegend im ländlichen Raum, die bereits jetzt schon Kinder behandeln und diese auch impfen. Von zahlreichen Hausarztpraxen wurden bisher bereits Impfungen bei Kindern im Alter von 12-18 Jahren durchgeführt.

033
Eltern, die mit ihren Kindern beim Hausarzt in Betreuung waren, können auch dort nach Impfungen gegen Covid-19 mit dem Kinderimpfstoff von BioNTech nachfragen und einen Termin vereinbaren. Die Auslieferung des Impfstoffes für Arztpraxen erfolgt ab 13.12.2021.
Autor: psg

Kommentare
Frank1
03.12.2021, 19.26 Uhr
Was noch?
Was für ein Wahnsinn.
DonaldT
03.12.2021, 23.45 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Verzichten Sie auf offensichtlich falsche Tatsachenbehauptungen.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.