nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 08:07 Uhr
14.10.2010

Großbrand und Brandserie aufgeklärt

Eine unheimliche Brandserie in Nordthüringen ist gestoppt. Gegen zwei 19-Jährige wurden Haftbefehle erlassen. Einzelheiten mit nur einem Klick...


Die Haftbefehle gegen die beiden Männer aus Schlotheim sind zwischenzeitlich außer Vollzug gesetzt worden. Am Abend des 4. Januar war eine mit mehreren tausend Strohballen gefüllte Lagerhalle im Gewerbegebiet von Schlotheim vollständig niedergebrannt. Auf deren Dach befand sich zudem eine Photovoltaikanlage. Der Schaden, den das Feuer anrichtete, beläuft sich auf mehrere Millionen Euro. Menschen kamen zum Glück nicht zu Schaden.

Der mehrere Tage andauernde Feuerwehreinsatz, an dem eine Vielzahl von Wehren aus dem Kreisgebiet sowie andere Einsatzkräfte beteiligt waren, ging bei widrigsten Witterungsbedingungen (-20 Grad/Celsius) bis an die Belastungsgrenzen von Mensch und Material.

Bereits nachdem die ersten Untersuchungsergebnisse vorlagen, musste von einer Straftat ausgegangen werden. Die Mühlhäuser Kriminalpolizei setzte eine Arbeitsgruppe ein. Die umfangreichen Ermittlungen zu dieser Tat sowie zu weiteren kleineren Brandstiftungen und einigen Einbrüchen im Raum Schlotheim führten die Beamten zu den damals noch Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Schlotheim.

Beide haben Geständnisse abgelegt, die die Ermittlungsergebnisse der Kriminalpolizei bestätigen. Demnach verabredeten sie sich erst kurz zuvor, die Halle in Brand zu setzen. Als Motiv der Tat muss eine Art „Übermotivation als Feuerwehrleute“ angenommen werden. Die Täter wollten offensichtlich durch ihr Handeln mehr Einsätze für sich als Mitglieder der Feuerwehr erreichen.

Ein ähnliches Motiv dürfte den übrigen Brandstiftungen sowie mutwilligen Fehlauslösungen von Feuerwehrsirenen in der Region zu Grunde gelegen haben. So ergaben die Ermittlungen außerdem, dass ein weiterer 20jähriger Feuerwehrmann aus Schlotheim gemeinsam mit einem der 19jährigen bzw. in einem Fall mit beiden zusammen für drei Brände in Schlotheim, Hohenbergen und Mehrstedt verantwortlich ist.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.