nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 12:57 Uhr
03.12.2010

Märchenhafter „Winterzauber“

Nicht nur Kinder träumen von weißer Weihnacht. Aber für sie kann es besonders schön sein, lädt doch die weiße Pracht ein zu Schneeballschlachten, Schlittenfahren, Schneemännerbauen und vielem mehr. Zum Weihnachtskonzert „Winterzauber“ für die ganze Familie entführt das Loh-Orchester gemeinsam mit dem Opernchor seine Zuhörer einmal musikalisch in die weiße Weihnacht.


Sehr rührend ist die Geschichte „Der Schneemann“ von Raymond Briggs, zu der der englische Musiker Howard Blake im Jahre 1982 eine zauberhafte Musik komponierte. Darin geht es um einen kleinen Jungen und seinen selbstgebauten Schneemann, der plötzlich lebendig wird. Beide erleben allerlei Abenteuer. Die Musik von Howard Blake unterlegt die Erzählung mit plastischen Bildern und bezaubernder Atmosphäre. Die Geschichte wird vorgetragen von der Schauspielerin Sigrid Herforth.

„Der Schneemann“ heißt auch das Ballett von Erich Wolfgang Korngold, aus dem das kurze Instrumentalstück „Ständchen“ zu hören ist. Festliche Chormusik erklingt mit Max Bruchs Weihnachtshymne „Gruß an die heiligen Nacht“, in der die Mezzosopranistin Anja Daniela Wagner in der Solopartie zu hören ist.

Das Programm wird außerdem noch mit sinnlichen Weihnachtsliedern des englischen Komponisten John Rutter bereichert. Die musikalische Leitung hat die neue Chordirektorin der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH, Elena Pierini.

Das Weihnachtskonzert findet am 22.12. im Haus der Kunst Sondershausen sowie am 23. und 25.12. im Theater Nordhausen (jeweils 18.00 Uhr) statt. Karten gibt es an der Theaterkasse (Tel. 0 36 31/98 34 52), in der Sondershausen-Information (Tel. 0 36 32/78 81 11) und an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.