nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 18:41 Uhr
26.02.2011

Für Kyffhäuserkreis uninteressant?

Die Südthüringer Zeitung tituliert in ihrer Online-Ausgabe "Besucher stürmen Thüringenausstellung". Ob man da auch auf viele Aussteller aus dem Kyffhäuserkreis treffen wird?...

Thüringens größte Verbrauchermesse findet vom 26. Februar bis 6. März 2011 auf der Messe Erfurt statt. Mit Spartag, Seniorentag oder der Familienkarte beste Voraussetzungen, damit man auf der Ausstellung gut gesehen wird. Der Eintritt kostet für Erwachsene 7,50 Euro, die Familienkarte 18 Euro. Auswärtige Messebesucher sparen mit den Angeboten der Bahn (www.bahn.de/thueringen) und des Verkehrsverbundes Mittelthüringen (www.vmt-thueringen.de).

Am Stand des Deutschen Bundestages auf der Thüringen Ausstellung in Halle 1, Stand 1A17, werden auch Bundestagsabgeordnete aus dem persönlich anwesend sein und den Besuchern zum Meinungsaustausch zur Verfügung stehen (Änderungen vorbehalten):

Samstag, 26. Februar, 10.00 bis 15.00 Uhr
Johannes Selle, CDU

Montag, 28. Februar, 10.00 bis 12.00 Uhr
Steffen-Claudio Lemme, SPD

Mittwoch, 2. März, 10.00 bis 17.00 Uhr
Patrick Kurth, FDP

Mit 250 Ausstellern allein in diesem Bereich die Themenwelt „Bauen & Sanieren“, insgesamt werden es sogar 650 Aussteller sein, gibt es viel zu sehen. Und wie sieht es mit den Firmen aus dem Kyffhäuserkreis aus?

Beim Blättern durch den Ausstellungskatalog sind kn ganze drei Vertreter aus dem Kyffhäuserkreis aufgefallen:
- AGRO - Holzhandel Andreas Groppe, Greußen
- Garten- + Freizeitmarkt GmbH, Greußen
- Kegeler Design Silke Kegeler, Trebra

Wow, was für eine Teilnahme! Selbst wenn man bei kn vielleicht noch den einen oder anderen Vertreter übersehen haben sollte (Entschuldigung wenn doch jemand übersehen wurde), drei Firmen aus dem ganzen Kreis. Aus der Kreisstadt Sondershausen nicht mal eine Firma! Ein überwältigendes Interesse, besser gesagt Fehlinteresse. Jetzt braucht man sich nicht zu wundern, warum der Kyffhäuserkreis in der Wirtschaftlichkeit auf Platz 400 von 401 Kreisen in Deutschland liegt.

Über die Ursachen möchte man bei kn nicht spekulieren, aber vielleicht finden sich Leser die das mal kommentieren möchten. Aber wenigstens unsere Politiker sind fern der Heimat vertreten.

Der vierte Vertreter, vielleicht der Wichtigste, soll aber nicht vergessen werden, der schiefe Turm der Oberkirche Bad Frankenhausen. Aber der Turm ist eben leider keine Firma. Wenn er stehen bleibt, hilft es wenigstens Gastronomie und Hotelgewerbe.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.