tv nt eic kyf msh nnz uhz
Sa, 00:02 Uhr
15.09.2012

Jubiläumsumzug durch Frankenhausen

Bauernmarkt in Bad Frankenhausen eröffnet. Nun schon traditionell ziehen nach der Eröffnung die Hausmänner, bewacht von Landknechten, durch die Stadt Bad Frankenhausen. Im Blickpunkt, ein veränderter Bürgermeister...

#
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Hausmann Andreas Ernst konnte wieder viele Neugierige auf dem Markt begrüßen, die an der Eröffnung des Frankenhäuser Bauernmarktes dabei sein wollten. Nicht ganz ohne Grund. Gab es doch ein Jubiläum zu begehen. Das nun schon 20. Mal zogen die Hausmänner durch Bad Frankenhausen, um kund zu tun das der Bauernmarkt eröffnet sei. Da man die meisten Leute in Gastätten antrifft, liegt es nahe, von Gaststätte zu Gasstätte zu ziehen.

Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Natürlich wurden wie jedes Jahr wieder jede Menge Orden und Ehrenzeichen vergeben. Erst bekamen Bürgermeister Matthias Strejc und Fliederkönigin Linda I. Und dann natürlich auch alle Landknechte. Vier Mann wurden von der Fliederkönigin besonders geehrt. Es sind genau die jenigen, die seit 20 Jahren dabei sind. Hausmann Andreas Ernst, Landsknecht Dieter Blumentritt, Landshauptmann Peter Möbius und Hausmann Geralf Jahn.

Vorab hatte kn ein Gespräch mit den Vieren, um zu erfahren, wie man eigentlich auf die Idee gekommen war.

Hausmänner stellen sich vor

Übrigens werden an die Landsknechte wichtige Anforderungen gestellt. Die müssen nicht nur die Hausmänner bewachen, sondern müssen sich auch aktiv um das Wohl der Stadt Bad Frankenhausen bemühen, und die Stadt, wenn nötig, auch auswärts zu repräsentieren. Wie kn erfahren hat, werden sie auch beim Thüringentag zu sehen sein.

Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Natürliche hatte man auch Zeit gefunden, den Bauernmarkt zu eröffnen. Das machte natürlich der Bürgermeister selbst. Aber irgendwie sah er dieses Jahr anders aus. Na, wissen sehen sie es schon leicht? Die Auflösung erfolgt am Schluss des Artikels.

Nach diesem „Vorgeplänkel“ auf dem Markt setzte sich der Zug, angeführt von Polizei und dem Frankenhäuser Fanfarenzug in Bewegung, als erstes an der Griechischen Taverne "Athos" zu stoppen. Der Wirt wurde vom Bürgermeister mit einem Orden geehrt. Die Hausmänner sangen eines ihrer Lieder und die Landsknechte bildeten den Hintergrundchor. Zum Dank spendete der Wirt ein Bier und ein Schnäpschen und gab dem ganzen Tross noch etwas Verpflegung, damit er auch das nächste Ziel erreicht.

Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Wieder angeführt von Polizeiauto und Fanfarenzug ziehen die beiden Hausmänner mit dem Bürgermeister und beschützt durch die Landsknechte zur nächsten Gaststätte „Zur Quelle“, wo sich diese Ritual wiederholte. Hier gab es ein weiteres Jubiläum zu feiern. Denn die Familie Schütze ist seit 20 Jahren bereits Ziel der Haumänner, weshalb man sich auch zum Gruppenfoto vor kn aufbaute. Frisch gestärkt mit Hackfleischbrötchen, Bier und kleinen Wackelmänner ging es im Wallgraben zum Gasthof & Pension Grabenmühle, wo Kartoffelsalat, Würstchen und so manches Bier durch die Kehlen gingen.

So arbeitete man sich durch ganz Frankenhausen durch. Über die Rosengasse - "Alter Ackerbürgerhof" ging es zum Anger - Hotel "Thüringer Hof", über die Erfurter Str. - "Zum Schwan", "Istanbul-Grill" - "Hotel Straube" zur Bornstraße, mit der "Alte Hämmelei" und über die Lindenstraße Richtung Schlachtberg zum Hotel "Residenz".

Der Vollständigkeit sei gesagt, dass auch das Cafe Straube und seine Besitzer schon 20 Jahre mitmachen. Auch 20 Jahre dabei sind die Häuser Grabenmühle, Residenz und Thüringer Hof, auch wenn die Besitzer wechselten. Für die Angaben der Landsknechte kann kn aber keine Gewähr geben, denn bei der Befragung stand man schon leicht im „Tee“.

Danach ging es zum Festzelt, um ein Fass Bier anzustehen. Während die Hausmänner noch durch die Stadt zogen, waren viele Frankenhäuser schon mal dabei die Fahrgeschäfte zu testen und auf dem Markt waren schon fleißige Helfer im Gange, um das Fest morgen vorzubereiten.
Kommen Sie gleich mit zum großen Bauernmarkt. Das Programm zum Bauernmarkt ist wieder über die drei Tage bunt verteilt. Hier gibt es das Programm: Programm.

Na? Haben Sie bemerkt was sich beim Bürgermeister geändert hat? Im Bild 1 der Bildergalerie sieht man den Bürgermeister bei der Auszeichnung der Polizei in einem ganz anderen Outfit, als in diesem Jahr, wenn man zum Vergleich in Bild zwei schaut.
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Jubiläumsumzug durch Frankenhausen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Autor: khh

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital