tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 00:37 Uhr
06.11.2012

Fußball-Kick bis in die Nacht

Einen Nachtrag zur Kyffhäuser-Fußballnacht (kn berichtete bereits) erreichte jetzt kn mit einem Ausblick auf die weiteren Ereignisse

Im Rahmen der zweiten Kyffhäuser-Fußballnacht trafen sich 8 Mannschaften in den frühen Abendstunden in der Sondershäuser Dreifelderhalle um in einem ersten Hallenkick die Ortsbesten zu ermitteln, die im kommenden Jahr dann ihre Kräfte mit den Roßlebener Fußballern messen dürfen. Weiterhin wurden die nächsten Punkte im Kampf um die neue Cliquen-Meisterschaft der CU 96 vergeben.

Fußball-Kick bis in die Nacht (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Fußball-Kick bis in die Nacht (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Nachdem alle Teams sich angemeldet hatten, konnten die Gruppen ausgelost werden. Schnell kristalisierten sich in den Vorrundenpartien Turnierfavoriten heraus, wobei auch den jungen Kickern immer wieder tolle Spiele gelangen, bei denen sie den älteren Teams mal mehr und mal weniger sprichwörtlich ein Bein stellen konnten.
In stets fairen Partien mit konnten sich letztlich in der Gruppe A die Teams CSV Dream Team und No Name durchsetzen; in der B-Gruppe kamen "Ich schick dich steil" und die Sozis weiter. Da das Dream Team und die Sozis Spieler Ü24 in ihren Reihen hatten, standen somit bereits nach der Vorrunde die Kreisfinalisten fest. Wir drücken hierfür beiden Teams die Daumen und wünschen bestmöglichen Erfolg!

In den Halbfinals konnte sich im "älteren" Duell das Dream Team 2:0 gegen die Sozis verdient durchsetzen. In der weiteren Partie war die Paarung ausgeglichen und letztlich konnte No Name ins Finale einziehen, da sie - im Gegensatz zum Gegner - eine der vielen Chancen in ein Tor ummünzen konnten.
Im Spiel um Platz 3 war bei den Sozis die Luft raus und man konnte "ich schick dich steil" keine Paroli mehr bieten und verlor deshalb 0:3.

Fußball-Kick bis in die Nacht (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Fußball-Kick bis in die Nacht (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Das Finale bot noch einmal Spannung, Dramatik und hitzige Zweikämpfe. Nachdem der Schiedsrichter einiges zu tun bekam, konnte das Dream Team seine Erfahrung ausspielen und den Turniersieg mit einem 3:1 verbuchen.
In der CU-Gesamtwertung zogen die Sozis mit ihrem vierten Platz am bisherigen Tabellenprimus JC Bebra vorbei, denn die Beberaner waren durch ihr Kirmes-Wochenende verhindert und konnten nicht in den Kampf um die Punkte eingreifen.

Die nächsten Punkte werden zum Flutlichtturnier auf dem Kunstrasenplatz des Göldners vergeben. Das letzte Turnier der CU 96 im Jahr 2012 findet am 24. November statt.

Kenneth Bol
stellvertr. Vorsitzender der CU 96
Autor: khh

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital