tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 13:03 Uhr
06.11.2012

Neues aus Roßleben

Was ist in letzter Zeit in Roßleben passiert? Hier einiges Neues.

„Schwalbenfreundliches Haus“

Roßlebener Rathaus ist nun „Schwalbenfreundliches Haus“ Titel vom Naturschutzbund Kyffhäuserkreis verliehen
Der NABU hat dem Rathaus und damit der Stadt Roßleben bestätigt, schwalbenfreundlich zu sein. In der Urkunde heißt es, dass die Auszeichnung als Dank und Anerkennung für besonderes Engagement im Schwalbenschutz verliehen wird. Überreicht wurde in der Stadtverwaltung eine Plakette mit dem Titel. Sie wird vom Bauhof an gut sichtbarer Stelle neben der Eingangstür des Rathauses angebracht.
Vor dem Umbau zum Rathaus hatten an der östlichen Hauswand Schwalben ihre Nester gebaut. Nachdem die Hausfassaden neu gestaltet waren, wurden auf Empfehlung des Umweltausschusses kleine Schwalben-Rasten angebracht, womit die Vögel beim Nestbau unterstützt werden. Gleichzeitig ist damit die Fassade vor Verschmutzung geschützt. Diese kleine Mühe zahlt sich aus: An der östlichen Fassade unterm Dach finden die Schwalben wieder Rast- und Nistplätze.

Baubeginn Solarpark Zuckerfabrik

Die Bauarbeiten zur Errichtung der Photovoltaikanlage haben auf dem Grundstück der Industriebrache Zuckerfabrik Roßleben begonnen.
Zunächst wird nordwärts der Straße das Baufeld vorbereitet. Die zur östlichen Grundstücksbegrenzung dienenden Beton-Winkelelemente sind bereits demontiert worden.

Zur Verzögerung vor Baubeginn war es gekommen, weil die Bundesregierung den Fördermittel-Rahmen für die Erzeugung von Solarstrom verkleinert hat.
Autor: khh

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige