nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 16:05 Uhr
03.07.2013

Sehr gutes Ergebnis

Beim 24-Stunden-Schwimmen für einen guten Zweck in Sondershausen gab es ein sehr gutes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass durch die Umstrukturierungsmaßnahmen die Kaserne nicht sonderlich stark besetzt ist.


Auch in diesem Jahr konnten Vereine, Schulen und Institutionen zusätzlich zu den Soldaten für den guten Zweck mitschwimmen, was auch reichlich wieder genutzt wurde. Aber nicht nur Soldaten aus Sondershausen waren dabei, sondern auch Vertreter aus Bad Frankenhausen (Sanitätszug) schwammen mit, um die Zahl der Bahnen hoch zu halten, den pro geschwommener Bahn stiftete das Autohaus Peter, wie schon die letzten Jahre, fünf Cent.

Die Einnahmen des diesjährigen 24-Stunden-Schwimmens wurden dem "Kuratorium - Aktion für Behinderte in Nordthüringen" zur Verfügung gestellt. Der gesponserte Betrag wird in diesem Jahr einer Familie aus Nordthüringen übergeben.


An dieser Veranstaltung beteiligen sich u. a. auch die DRK Wasserwacht, die Polizeiinspektion Sondershausen, Stift Sondershausen, alle Grundschulen der Stadt Sondershausen, Einrichtungen der Diakonie, die Stadtverwaltung, der Behindertensportverband und die Schwimmer des SV "Glückauf".

Im vorletzten Jahr wurde der Rekord von 33.100 Bahnen aufgestellt, der dieses Jahr leider nicht geknackt werden konnte. Aber immerhin waren es stolze 32.503 Bahnen.

Sehr gutes Ergebnis (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Sehr gutes Ergebnis (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Im Auftrag des Autohauses Peter aus Nordhausen übergab Claus Müller vom Autohaus Peter in Sondershausen im Beisein vom Kommandeurs des Feldwebelanwärter/-Unteroffiziersanwärter- Bataillons 1 Oberstleutnant Markus Kankeleit, gleichzeitig Vorsitzender des Kuratorium für Behinderte Nordthüringen, einen Scheck in Höhe von 1625,15 Euro an eine Familie aus dem Eichsfeldkreis.
Das Geld wird für ein behinderten gerechten Umbau des Hauses benötigt.

Überraschungen gab es noch für zwei Schwimmgruppen. Das Autohaus Peter spendete je einen Gutschein für den Besuch der Bowlingbahn an die Kinderschwimmgruppe des SV Glückauf Sondershausen und an die Kinderschwimmgruppe der Grundschule Östertal.

Natürlich gab es für alle Gruppen Urkunden, als Ansporn für das nächste Mal. Die Soldaten hatten noch internen Wertungen nach Batterien und Einzelwertungen.

Sehr gutes Ergebnis (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Sehr gutes Ergebnis (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Bei den Mannschaften ging der Sieg an die „Restgruppe“ des Raketenartilleriebataillon 132. Der 1. Platz ging bei den Einzelschwimmern ging an Stabsfeldwebel Daniel Rabenhold vom Sanitätszentrum Bad Frankenhausen

Die Geschäftsführerin des Kuratoriums lud die Familie zum nächsten Benefizkonzert in das Erlebnisbergwerk Sondershausen ein.
Sehr gutes Ergebnis (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Sehr gutes Ergebnis (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Sehr gutes Ergebnis (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Sehr gutes Ergebnis (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Sehr gutes Ergebnis (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Sehr gutes Ergebnis (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Sehr gutes Ergebnis (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.