nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 22:13 Uhr
03.07.2013

Neue Integrationsbeauftragte

Seit der heutigen Kreistagssitzung hat der Kyffhäuserkreis wieder eine Integrationsbeauftragte


Aufgrund der Niederlegung des Ehrenamts der Integrationsbeauftragten Kyffhäuserkreis durch Roswitha Hauptmann aus persönlichen Gründen ist laut gültiger Satzung eine Neubestellung erforderlich. In der Kreistagssitzung wurde heute darüber abgestimmt, denn Diskussionen gab es nicht.

Neue Integrationsbeauftragte (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Neue Integrationsbeauftragte (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Der Kreistag folgte bei zwei Gegenstimmen der Empfehlung von Landrätin Antje Hochwind (SPD). Vorgeschlagen war die Bestellung von Katharina Weizel aus Sondershausen.

Aus der Begründung der Landrätin:

Frau Weizel ist von Beruf Grundschulpädagogin und arbeitet derzeit in einer Sondershäuser Kindertagesstätte. Sie übersiedelte hierher im Jahr 2001 mit ihrer Familie aus Kasachstan. Seit vielen Jahren arbeitet sie ehrenamtlich im Netzwerk Integration des Kyffhäuserkreises mit. Sie hilft tatkräftig bei der Vorbereitung der jährlich stattfindenden "Interkulturellen Woche", bei der sie mit vielen Vereinen, Verbänden und Einrichtungen zusammen arbeitet. Seit vielen Jahren organisiert sie verschiedene Projekte zum Aufbau von Toleranz und Offenheit und gegen Fremdenfeindlichkeit.

Frau Weizel engagiert sich im Begleitausschuss des Lokalen Aktionsplans für Demokratie und Toleranz im Kyffhäuserkreis, sie berät zudem ehrenamtlich im Sondershäuser HOC (Hasenholz- Östertal- Club) Menschen mit Migrationshintergrund. Aus ihrer persönlichen Erfahrung kennt sie die Probleme von Zuwanderern.

Aufgrund ihres Engagements und ihrer Erfahrungen wird Frau Weizel als besonders geeignet für das Ehrenamt der Integrationsbeauftragten eingeschätzt.


Den Lesern von kn ist Katharina Weizel keine Unbekannte. Schon oft fiel der Name im Zusammenhang mit der Gruppe "Kontakt". Im Bild Katharina Weizel in der Kreistagssitzung.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.