nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 00:59 Uhr
24.01.2016
Feuerwehr aktuell

Fast jeden zweiten Tag im Einsatz

Die Kameraden der FFW Sondershausen-Mitte führten gestern ihre Jahreshauptversammlung durch. Und es gab auch wieder Kritik...

Der Saal an der Gänsespitze von Sondershausen war wieder gut gefüllt. Die Kameradinnen und Kameraden der FFW Sondershausen-Mitte führten ihre Jahreshauptversammlung durch. Und da wurde neben viel Positivem auch manche Kritik geübt.

Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Wehrführer und Stadtbrandmeister Sven Wreden konnte viel Positives für das letzte Jahr zu vermelden und das verdanke er seinen Führungskräften.

Besonders hob Wreden einige wichtige Dinge hervor:
- Unterstützung der Bundeswehr bei der Unteroffiziersanwärterausbildung. Positiv vermerkt, das wurde von der Bundeswehr in besonderer Form gewürdigt
- Absicherung beim Karneval
- Beschickung der verschiedenen Veranstaltungen außerhalb von Sondershausen in Zusammenarbeit mit anderen Wehren der Stadt Sondershausen
- Großübung im März und Einsatzübung an der Käthe-Kollwitz-Schule
- Absicherung verschiedener Veranstaltungen wie Weihnachtsmarkt
- Hilfe bei der Sturmschadensbeseitigung
- Eigene Feste wie Tag der offenen Tür, Fahrten und Weihnachtsfeiern
- 47 Ausbildungsabende mit über 1.800 Stunden.
- 175 Einsätze der FFW Sondershausen-Mitte das ist statischtisch gesehen jeder zweite Tag ein Einsatz, davon bei 62 Bränden und 106 Hilfeleistungen, wie Sturmschädenbeseitigung, Ölspurbeseitigung usw. und 7 Fehlalarmen.

Der Dank von Wreden ging an alle Kameradinnen und Kameraden sowie deren Familienangehörigen für die Einsatzbereitschaft.

Der Feuerwehrverein ergänzte noch viele Aktivietäten, die im Rahmen der Vereinstätigkeit gemacht wurden:
- Unterstützung Feste der Stadt Sondershausen
- Weihnachtsfeiern

Das 11. Wipperbootrennen gab es nicht mehr, dafür aber die Feuerwehrrallye, die sehr gut ankam. Einen Polizeibus zu erwerben wird wohl nicht klappen, aber dafür soll eventuell eine Wärmebildkamera beschafft werden.

Kritik gab es für Bürgermeister Joachim Kreyer von der Jugendfeuerwehr. Auf eine erfolgreich Arbeit konnte Jugendwart Sebastian Thiersch mit seinen 24 Mitgliedern bei der Jugendfeuerwehr verweisen. Beim Kreisausscheid gewannen die Bambinis den 2. Platz auch wenn es insgesamt bei der Vorbereitung haperte. Kritik gab es nach der Mäuseplage, die Schäden an der Ausrüstung hervorgerufen hat, den er übergab Kreyer bereits die 4. Anforderung um Ausrüstung zu kaufen.
Gewürdigt wurde nochmals der große Ausbildungstag von Jugendfeuerwehr, THW und Jugend-DRK. Hier hatte kn im Rahmen der "Helfenden Hand" sehr ausführlich berichtet.
Schwerpunkt in diesem Jahr wird das Fest 25 Jahre Jugendfeuerwehr sein.

Nach Kassen- und Finanzbericht wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Bürgermeister Joachim Kreyer nahm Beförderungen vor:
Oberlöschmeister: Sebastian Thiersch
BrandmeisterAchim Wernicke
Hauptfeuerwehrmann: Robert Kaschak, Chrstian BosThomas Hendrich, Sebastian Olsen
Löschmeister: Silvio Ausflug

Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Sebastian Olsen und Sven Wreden wurden mit der Ehrennadel der Thüringer Jugendfeuerwehr in Bronze ausgezeichnet.

Bürgermeister Kreyer überbrachte den Dank der Stadt Sondershausen für die geleistete Arbeit und bezog das auf nicht nur auf die Einsatzabteilung, sondern auch auf Verein und Jugendfeuerwehr. Ob er die Ausrüstungsschäden nach der Mäuseplage wirklich finanzieren kann, steht allerdings noch in den Sternen und liegt am Stadtrat, ob im Rahmen der Konsolidierung bei der knappen Haushaltslage etwas gemacht werden kann.

Kreisbrandinspektor Peter Ortlepp und der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Mario Hasenbein und Geschäftsführer Günter Herting, sprachen den Kameradinnen und Kameraden ihren Dank aus.
Ob Ortepp den Einsatzleitwagen beschaffen kann hängt an der Kreisverwaltung und dessen Haushalt, denn da müssen 75.000 Euro her (+ 25.000 vom Land). Wegen des Doppelhaushalts wird das wohl erst 2017 frühestens etwas.

Hasenbein riet dem Bürgermeister, mehr die Jugendfeuerwehr zu unterstützen. Wenn der Nachwuchs nicht kommt und nicht genügend Kameraden für die FFW da sind, wird eine Berufsfeuerwehr teurer.

Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Mit dem Leistungsabzeichen in Gold wurd Kinder ausgezeichnet:
Robby Wüstemann, Lucca, Jannes Schöllhorn, Til Pöthig, Leonie Olsen und Elias Olsen, die später noch die Urkunde für den Wechsel von U10 zu Ü10 erhielten.

Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Sebastian Thiersch wurde als Leiter der Jugendfeuerwehr verabschiedet, Er wird zukünftig die Tätigkeit des Atemschutzwarts übernehmen. Neue Leiterin der Jugendfeuerwehr wird dann Silva Hendrich.


Mit dem Finanzplan für 2016 und einem Veranstaltungsplan für 2016 endete der offizielle teil der Jahreshauptveranstaltung.
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Fast jeden zweiten Tag im Einsatz (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.