nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 00:49 Uhr
08.11.2018
Meldungen aus der Region

Mit Elan, Spaß und geballter Kompetenz- Herbstputz in Etzleben

Und wieder einmal hieß es letzten Samstag: „Heraus zum Herbstputz!“ Knapp 50 Einwohner im Alter von 5 bis 75 Jahren und drei Gäste aus Gorsleben folgten dem Ruf des Bürgermeisters und des Dbb...

Im Vorfeld wurden schon viele Arbeiten von den Gemeindearbeitern mit großem Engagement in Angriff genommen und auch schon beendet, so dass manch einer dachte, dass dieser besondere Einsatz, zu dem jeder Einwohner eingeladen wurde, gar nicht mehr von Nöten sei, aber selbst wenn nicht zu viel zu tun gewesen wäre, dem Bürgermeister Michael Boldt ist nicht nur die Arbeit wichtig, sondern das gemeinsame Miteinander liegt ihm auch sehr am Herzen.

Mit Elan, Spaß und geballter Kompetenz- Herbstputz in Etzleben (Foto: Peter Keßler)
Bürgermeister Michael Boldt in Begleitung von Frau Stang und Herrn Rieser

Und wo gibt es eine bessere Möglichkeit gemeinsam Fachzusimpeln, neue Erlebnisse auszutauschen oder einfach nur herzhaft zu lachen, als bei einem Essen. Aber soweit war es noch lange nicht. Im Zeitraum von 9.00- 12.30 Uhr galt es den Friedhof auf Vordermann zu bringen, das Laub an allen Stellen zu beräumen, Rabatten winterfest zu machen und Straßenränder zu reinigen.

Aber es gab auch Spezialaufgaben. So wurden die Brunnenringe vor dem Denkmalgarten mit Natursteinen verkleidet, damit dieser Podest für das große Osterei des Dorfes attraktiver in der „eilosen“ Zeit zur Geltung kommt. Und auch die ersten Schachtarbeiten für den zukünftigen Standort der Bibliothekstelefonzelle wurden mit viel Elan begonnen.

Aber alles wurde doch nicht geschafft, und so war es die Aufgabe des Bürgermeisters, die Arbeit zu beenden, damit alle rechtzeitig zum Essen eintreffen konnten. Hier hatte die Familie Boldt wieder gezaubert. Ein riesiger Topf Soljanka als Vorsuppe und Kasslerbraten mit superleckerer Soße ließen tatsächlich für einen Moment das Dorfgemeinschaftshaus in genießerischer Ruhe erstarren.

Mit Elan, Spaß und geballter Kompetenz- Herbstputz in Etzleben (Foto: Peter Keßler)
Im Dorfgemeinschaftshaus: hier ist der Treffpunkt für alle hungrigen Samstagsarbeiter

Vorher dankte unser Bürgermeister in seiner angenehm kurzen, humorvollen Art allen Teilnehmern des Gemeinderates, allen aktiven Einwohnern an den Projekten, genauso den vielen fleißigen Händen in der Vorbereitung des Mittagessens, sowie dem Wettergott, der Etzleben an solchen Tagen noch nie im Stich gelassen hat. Nun kann der Winter kommen, so es noch einen gibt

Text und Fotos: Peter Keßler
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.