nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 09:38 Uhr
06.12.2018
Kulturszene aktuell

„Weihnachten ein mordsmäßiges Fest“

Die Weihnachtslesung mit Anja Eisner morgen im Hasenholz-Oestertal-Centrum von Sondershausen...

Das Fest der Familie, des Friedens und der Liebe, das nicht nur bei Christen weltweit mordsmäßige Vorfreude aufkommen lässt, hat auch ganz andere, mordsmäßige Seiten. Anja Eisner gastiert auch dieses Jahr mit einer heiteren Weihnachtslesung im HOC Sondershausen. Eine längst überfällige notfallmedizinische Studie zum Schokoladenweihnachtsmann wird veröffentlicht, Auszüge aus weihnachtlichen Polizeiakten werden geleakt, und schließlich ist zu erfahren, wie sich die Geschichte von den zehn kleinen, nicht überlebenden Engelein tatsächlich zugetragen hat. Und dann ist da noch die Sache mit den Schüssen zu Weihnachten im Seniorenheim

Die zur Lesung gereichten weihnachtlichen, mordsmäßig guten Plätzchen und Getränke sind geprüft und für die Gesundheit unbedenklich.“

Die Nordhäuser Theaterfrau tritt am Freitag, dem 7. Dezember im HOC auf. Die Lesung „Weihnachten ein mordsmäßiges Fest“ beginnt um 18 Uhr. Anja Eisner bittet darum, beim Eintritt im Interesse eines friedlichen Festes von Prügeleien mit anderen Interessenten abzusehen, auch falls diese den letzten Sitzplatz ergattert haben sollten!

„Weihnachten  ein mordsmäßiges Fest“ (Foto: privat)
Foto: privat
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.