nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 19:04 Uhr
18.12.2018
Meldung aus dem Landratsamt

Erste Eckpunkte vom Haushalt

Im Kreisausschuss wurden heute die ersten Eckpunkte für den Haushalt 2019 des Kyffhäuserkreises vorgestellt...

Im Vermögenshalt sollen rund 20 Millionen Euro eingestellt werden (2018 - 23 Millionen) und im Verwaltungshaushalt sollen es 115 Millionen Euro sein (2018 124 Millionen). Es wird weiter investiert, so Landrätin Antje Hochwind (SPD), auch wenn die großen Brocken, wie der Neubau der drei Schulen nicht mehr dabei sein wird.

Die Kreisumlage soll 44.75 Prozent weiter konstant sein. Auch wenn es absolut in Zahlen einen Anstieg geben wird. Den Kommunen bleibt aber „Luft“ so Hochwind, den stehen rund vier Millionen Euro mehr zur Verfügung.

Bei dem diesjährigen zwei stufigen Verfahren der Findung der Kreisumlage haben sich sieben Kommunen im Vorfeld geäußert. Im Zeitraum 9.11. bis 10.12. hatte es eine erste Abstimmungsrunde mit den Kommunen gegeben.

Bei den Investitionen soll es so aussehen:

- für Schulen 6,3 Millionen Euro
- für Tourismus (Bau des Radwegs in die Steinzeit und mehr) 5,5 Millionen Euro
- für Feuerwehren 0,8 Millionen
- für Straßen (Brückenbau) 0,3 Millionen
- für Umbau altes Landratsgebäude Artern zum Feuerwehr-Technik-Zentrum 2,5 Millionen Euro.

Mehr Einzelheiten zum Haushalt in der morgigen Ausgabe.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.