nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 17:26 Uhr
06.02.2019
Kulturszene aktuell

Veranstaltungen im Panorama Museum

Was ist in den nächsten Wochen im Panorama Museum Bad Frankenhausen los? Hier wieder die Tipps von Fred Böhme...

Montag, 18. Februar, 15:30 Uhr in der Museumspädagogik
Kinderzeichenkurs (Start ins neue Halbjahr)
Der Panorama-Kinderzeichenkurs startet wieder - unser Förderangebot auf dem Gebiet der bildenden Kunst für Kinder und Jugendliche. In dieser Talentschmiede wird gemalt, gebastelt und gezeichnet. Im beginnenden Halbjahr sollen nach Vollendung der Familienbildnisse Details aus dem Panorama-Gemälde mit Edding und Wasserfarben comicartig neu interpretiert werden.

Neueinsteiger in den Kurs sind herzlich willkommen. Der Kurs findet stets montags zwischen 15:30 und 17:00 Uhr statt (außer während der Schulferien und an Feiertagen), kostet 20,- € Teilnahmegebühr je Halbjahr + 5,- € Materialkosten und wendet sich an Kinder ab dem 2. Schuljahr. Der Kursleiter holt dazu die Kinder 15:00 Uhr am Stadtpark, nahe dem Kriegerdenkmal, ab. Anmeldungen über Fred Böhme (Kontakt: Tel.: 034671-61923, E-Mail fred.boehme@panorama-museum.de).

Montag, 18. Februar, 18:00 Uhr in der Museumspädagogik
Kurs „Bildnerisches Gestalten“ Semesterauftakt
Start in das Frühjahrssemester: Die malerischen Referenzen an das Bauhausjubiläum hatten es in sich. Nicht nur die Komposition aus simplen Elementarformen wie Dreieck, Rechteck/Quadrat und Kreis waren eine Herausforderung, erst recht deren farbige Ausdeutung. Deswegen sollen nach Vollendung der Bilder nun ganz einfache Farbübungen folgen, die das malerische Selbstverständnis der KursteilnehmerInnen entwickeln helfen sollen.
Der Kurs findet stets montags, 14tägig zwischen 18:00 und 19:30 Uhr statt (10 Veranstaltungen je Semester) und kostet 50,- €. Er wendet sich an Laien und Fortgeschrittene und hilft auch angehenden Kunst- oder Gestaltungsstudenten/innen bei der Vorbereitung ihrer Bewerbungsmappen. Anmeldungen über Fred Böhme (Kontakt: Tel.: 034671-61923, E-Mail fred.boehme@panorama-museum.de).

Freitag, 22. Februar, 20:00 Uhr Konzert in der Eingangshalle
Robb Johnson Blues, Folk & Chansons aus UK
Ehrlichkeit, Direktheit, Vertrauen auf die Kraft der Argumente – diese Eigenschaften zeichnen den englischen Singer-Songwriter Robb Johnson aus. Seine Musik vereint Einflüsse aus Folk, Chanson, Blues mit einem leichten Hauch von Punk, er nennt diese Melange „English chanson“. Seine Texte sprechen über soziale Gerechtigkeit, nicht selten als Protestsong, die friedliche Lösung von Konflikten zwischen den Völkern, aber auch über kleine Begebenheiten des Alltags und die Liebe. Ein Bericht über ihn in einer Dokumentarreihe auf BBC 4 machte ihn sehr bekannt.
Robb Johnson ist anerkannt als einer der einer der führenden Songwriter in Großbritannien, belegt durch Zitate wie „an English original“ (Robin Denselow, The Guardian), „one of our best singer-songwriters ever” (Mike Harding), „renowned folkpunk” (Time Out).
Über viele Jahre hat sich Robb einen guten Ruf als Soloartist erarbeitet. Er spielte in Großbritannien, Belgien, Deutschland und den USA auf Festivals, in Clubs und Pubs, bei Streiks und Benefizkonzerten, in lokalen und internationalen Radiosendern.

Freitag, 1. März, 20:00 Uhr Kino im StuKi 76
Die Frau, die vorausgeht (USA 2018) Drama / Western / Historie
Im Frühjahr 1889 reist die verwitwete Malerin Catherine Weldon von New York nach North Dakota, um im Indianerreservat den Sioux-Häuptling Sitting Bull zu porträtieren. Durch den Kontakt mit dem scheinbar gebrochenen Indianer entsteht eine auf Respekt basierende Freundschaft, mit der sich zwei unterdrückte Seelen von einer repressiven Gesellschaft emanzipieren. Das eindrückliche, wortreiche Drama ist gegen die Genreklischees inszeniert und braucht sich mit seinen kraftvoll-epischen Bildern nicht hinter den modernen Klassikern des Westerns zu verstecken. - Ab 14. Filmdienst


Freitag, 8. März, 20:00 Uhr Kino im StuKi 76
Elle (F/D/BE 2017) Drama / Thriller
Isabell Huppert brilliert in einem spannenden Krimi von Paul Verhoeven, in dem eine selbstbewusste Karrierefrau, die erfolgsverwöhnt wegen ihrer Rücksichtslosigkeit im geschäftlichen wie auch in ihrem Privatleben ist, eines Tages brutal vergewaltigt wird, aber aus Scham nicht zur Polizei geht, sondern die Rache selbst in die Hand nimmt...


Ausblick:
Samstag, 9. März, 16:00 Uhr Vernissage „Wenn wir den Himmel nicht hätten – Zum 150. Geburtstag von Fritz Overbeck“ (bis 10.6.19)

Freitag, 15. März, 20:00 Uhr im StuKi 76, Filmveranstaltung „Operation Duval – Das Geheimprotokoll“ (F/BE 2016) Thriller

Freitag, der 22. März, 20:00 Uhr Konzert mit SLOW LEAVES (Duo Grant Davidson & Reg Richards), Folk & Americana aus Kanada

Freitag, 5. April, 20:00 Uhr im StuKi 76, Filmveranstaltung „Barfuß in Paris“ (F/BE 2016) Komödie

Freitag, den 12. April, 20:00 Uhr Konzert mit dem Duo HAGGREN & GRAVELUND, poetische Songs aus Norwegen

Freitag, 26. April, 20:00 Uhr im StuKi 76, Filmveranstaltung „Loving Vincent“ (UK/PL 2017) Animationsfilm / Krimi

Freitag, dem 31. Mai, 20:00 Uhr Konzert mit THE GOOD LOVELIES, Swing, Folk & Americana mit perfektem Satzgesang aus Kanada
Samstag, 29. Juni, 16:00 Uhr Vernissage „Unter fremden Menschen. Werner Tübke von Petersburg bis Samarkand“ (bis 03.11.2019)
Samstag, 5. Oktober Museumsnacht

Fred Böhme
Panorama Museum
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.