nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 18:21 Uhr
21.05.2019
Neues aus Sondershausen

Tschüss zum Amt aber nicht zum Ort

Heute hatte Ortsteilbürgermeisterin Gudrun Oesterhald aus Berka (Sondershausen), zur Abschiedsparty geladen...

Und vom Vormittag bis zum Nachmittag war ein ständiges Kommen und Gehen, um sich von Gudrun Oesterheld als Ortsteilbürgermeisterin zu verabschieden.


Am Vormittag war der Kindergarten da, brachte ein Ständchen, Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und als kn am Nachmittag kam, waren geraden die Kameraden der 1. Kompanie aus dem Bundeswehrstandort Sondershausen da, denn zwischen Berka und der 1. Kompanie besteht schon eine sehr lange Patenschaft. Auch die Landrätin schaute am Vormittag, zusammen mit dem Bürgermeister vorbei.


Der ganze Frauenchor konnte nicht kommen, aber Vertreterinnen kamen vorbei, wie auch viele Bürger aus dem Ort. Auch Ortsteilbürgermeister anderer Ortsteile (Großberndten,Schernberg) und den Fachbereichsleiter Bau und Ordnung kam am Nachmittag vorbei, genau wie einige Stadträte.

Nach fünf Amtsjahren und der Arbeit im Ehrenamt als Ortsteilbürgermeisterin reichen in meinem Alter, sagte sie kn. Und es gibt noch viele wichtige Aufgaben als Uroma zu erfüllen.

Und auch mit dem Ehrenamt ist nicht Schluss. Sie wird die Ortschronik von Berka weiterführen, da gibt es viel zu tun.

Auch mit der Politik ist vielleicht noch nicht ganz Schluss, denn sie steht am Sonntag noch auf dem Stimmzettel für die Wahl des Stadtrats Sondershausen.

Ganz Ortsteilbürgermeisterin gab sie kn noch auf den Weg, daran denken vom 14.-16.Juni 2019 auf der Festwiese Berka ist das Dorf. und Vereinsfest.
Berka: Das Fest der Jubiläen
Hier haben sich allerdings einige Termine verschoben, kn informiert noch.
Tschüss zum Amt aber nicht zum Ort (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Tschüss zum Amt aber nicht zum Ort (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.