nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 18:26 Uhr
24.05.2019
Wahlvorbereitung aktuell

Wir lieben Sondershausen!

Wahlaufruf der Volkssolidarität zur Kommunalwahl am Sonntag, dem 26.5.2019. Dazu diese Meldung...

Liebe Sondershäuser,
intensive Wochen des Wahlkampfes liegen hinter meiner VS-Mannschaft und mir. Selten hat mir Wahlkampf soviel Spaß und Freude bereitet, wie in diesem Jahr. Das liegt in erster Linie daran, dass wir so ein (entschuldigt den Ausdruck) geiles Team für den Stadtrat am Start haben. Wenn ich Wähler wäre, ich wüsste gar nicht so richtig, wie ich mich bei uns entscheiden sollte. Wahrscheinlich würde ich es wie ein Trainer machen und mir einfach die in meinen Augen besten drei Spieler aussuchen. Dabei wäre mir auch völlig egal, bei welchem Verein sie spielen, für mich wären in diesem Fall die Leistungsfähigkeit und Echtheit ausschlaggebend.


Ein Bekannter formulierte dieser Tage folgenden Satz: „Dem Grunde nach unterscheiden sich die Wahlprogramme der einzelnen Parteien und Wahlgruppen für den Stadtrat nicht wesentlich voneinander. Aber viel wichtiger ist für mich, ob die Bewerber glaubwürdig sind und sich kümmern werden. Da habt ihr, glaube ich, ein gutes Potential.“

Unabhängig vom nett gemeinten Kompliment für uns, hat er recht. Ein Wahlprogramm ist kein festgezurrtes Dogma. Innerhalb einer fünfjährigen Legislaturperiode können viele neue Aufgabenstellungen auf den Tisch kommen, die man jetzt noch nicht ansatzweise auf dem Schirm hat. Hier gilt es flexibel, bürgerfreundlich und konsequent gemeinsam mit allen Stadträten Lösungen zu schaffen. Kooperationen innerhalb des Stadtrates in den Diensten unterschiedlichster Aufgabenstellungen haben die Volksolidarität immer ausgezeichnet und zu einem gedeihlichen Miteinander innerhalb des Gremiums geführt. Genauso möchten wir die Arbeit in den nächsten fünf Jahren weiterführen. Gerne auch noch mit mehr personeller Kompetenz aus unseren Reihen.

Städtische Kommunalpolitik ist die Politik vor Ort. Hier wird über Grundschulen, Kinderbetreuung, Straßen und Wege, Bebauungsplanung, Freizeitangebote, die Entwicklung der Gemeinde und ihrer Ortsteile und Vieles mehr beraten und entschieden.


Wir als VS, haben uns wieder bewusst dagegen entschieden, in mehr als einem Gremium zu sitzen. Die Arbeit im Stadtrat und für Sondershausen fordert unsere ganze Liebe und Hingabe und bleibt auch zukünftig unsere ehrenamtliche Kernkompetenz. Personen, die in gleich mehreren Parlamenten sitzen (Stadtrat, Kreistag, Landtag usw.), wirken auf uns immer befremdlich. Daher unser konsequenter Ansatz, wir sitzen hier für die Bürger der Stadt Sondershausen nebst ihren Ortsteilen im Stadtrat und haben auch nur deren Interessen zu vertreten, egal ob das dem Kreistag oder dem Landtag gefällt!

So liebe Mitbürger,
die Angebote von 151 Bewerbern liegen auf ihrem Tisch. Jetzt sind sie in der äußerst komfortablen Situation sich daraus eine gute Mannschaft zusammenstellen zu können.
Egal wer jetzt ihr Herzblatt sein soll, eines ist wichtig: Gehen Sie zur Wahl!
Jede Stimme ist wichtig für Sondershausen und letztendlich damit auch für Sie.

Die Kandidaten der Volkssolidarität würden sich freuen, wenn wir im nächsten Stadtrat zahlreich für sie arbeiten dürfen. Bitte schenken Sie uns Ihr Vertrauen und Ihre Stimmen.

Ich wünsche Ihnen jetzt ein tolles Residenzfest und ein gutes Händchen bei Ihrer Wahl.


Herzlichst Ihr Tobias Schneegans
sowie das gesamte Kandidatenteam der Volkssolidarität
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.