nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 11:39 Uhr
26.06.2019
Neues aus Sondershausen

Neue Parkgebührenordnung in Sondershausen

Für die Parkplätze am Busbahnhof, Planplatz und am Krankenhaus wird es neue Regelungen geben. Dazu diese Meldung aus der Stadtverwaltung Sondershausen...


Auf den Parkplätzen am Planplatz, dem Busbahnhof sowie am Krankenhaus (Hospitalstraße) wird mit Inkrafttreten der neuen Parkgebührenordnung die Nutzung der Parkflächen neu geregelt. Es werden für bis zu 4 Stunden Parkzeit 1,00 € und für eine ganztägige Parkdauer 2,00 € Parkgebühren erhoben. Damit wird die mögliche Parkdauer von bisher maximal einer bzw. zwei Stunden mit Parkscheibe für die Nutzer entsprechend verlängert.

Dies ermöglicht den Bürgern eine „entspannte“ Nutzung der Parkflächen z.B. für einen Arztbesuch, eine Veranstaltung in der Cruciskirche, einen Innenstadtbummel, etc. Insbesondere der Parkplatz am Krankenhaus wird dadurch besser für die Besucher nutzbar sein: Jeder kennt sicher die Situation eines sowieso schon emotional belastenden Besuches einer Einrichtung des Krankenhauses, hinzu kam bisher noch die Sorge, evtl. nach Ablauf der möglichen Parkzeit ein „Knöllchen“ am Auto vorzufinden. Sogar ein mehrtägiges Parken z.B. bei unverhoffter stationärer Aufnahme ist durch die neue Regelung möglich. Durch die Geschäftsleitung des Krankenhauses wird diese Regelung ausdrücklich befürwortet, um den Parkplatz künftig besser als Besucherparkplatz des Krankenhauses nutzen zu können.

Hier konnte eine verstärkte Nutzung durch Berufspendler/Dauerparker festgestellt werden – diese können weiterhin den Parkplatz Festplatz (am Kaufland) unentgeltlich nutzen. Bei Veranstaltungen auf dem Festplatz wird der Parkplatz am Krankenhaus unentgeltlich nutzbar sein. Auf allen genannten Parkplätzen wird auch weiterhin eine beschränkte Anzahl von Kurzzeitparkplätzen (Nutzung mit Parkuhr) ohne Parkgebühr für eine maximal halbstündige Parkdauer zur Verfügung stehen. Die Einnahmen aus den Parkgebühren kommen der Instandsetzung und Unterhaltung der Parkflächen zugute.

Hinweis kn

Auf Nachfrage von kn, ab wann die neue Parkgebührenordnung gültig ist, kam diese Information:

Mit der Unterschrift wurde die Gebührenordnung bereits gültig. Die technische Umsetzung wird in den nächsten Tagen realisiert werden (Aufstellung Automaten, bzw. Umstellung neues Programm und Neuaufstellung Informationstafeln.
Voraussichtlich wird ab 1. Juli damit begonnen. Vorsichtshalber vor dem Parken nochmals genau hinsehen.

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

27.06.2019, 07.02 Uhr
Kobold2 | Das wurde auch Zeit
Viel haben doch förmlich drum gebettelt, Gebühren zu zahlen, denn anders kann ich mir das illegale Parken im Innenhof der alten Post und das verbotene Abstellen mit Warnblinkanlage im Eingangsbereich der Galerie nicht erklären

0   |  0     Login für Vote
27.06.2019, 13.01 Uhr
tannhäuser | Sehe ich ebenso!
Auch gut, dass das Gratis-Kurzzeitparken auf dem Deck der Galerie weggefallen ist. Kann gerne so beibehalten werden.

Und nun noch etwas gegen diejenigen unternehmen, die sich nicht an die 30 halten und gegen die "Experten", die beim Abfahren vom Parkhaus trotz Verbot rotzfrech nach Links abbiegen.

Dann wäre dem Niveau auf den Straßen der Innenstadt schon etwas geholfen.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.