nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 11:51 Uhr
12.07.2019
Meldung aus der Wirtschaftswelt

Dienstjubiläum bei der Kyffhäusersparkasse

Filialbereichsleiter Ronny Greschuchna für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. Dazu erreichte kn diese Meldung...

Im Rahmen einer kleinen Feier wurde Ronny Greschuchna vom Vorstands-vorsitzenden der Kyffhäusersparkasse, Markus Biere, für seine langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt.
Die Laufbahn im Finanzsektor von Ronny Greschuchna begann 1992 mit einem Praktikum im Rahmen einer Umschulung zum Bankkaufmann bei der damaligen Kreissparkasse Artern.

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung trat er im Anschluss im Juli 1994 als Angestellter bei der Kyffhäusersparkasse seinen Dienst an. In diversen bankfachlichen Fortbildungen qualifizierte sich Ronny Greschuchna laufend weiter. Seit dem 1. 1. 2003 ist der Sparkassenbetriebswirt als Filialbereichsleiter der Kyffhäusersparkasse für den Bereich Artern/Roßleben zuständig. Dass sein umfangreiches Fachwissen auch an anderen Stellen hoch geschätzt wird, zeigen z. B. die Aufgaben, die ihm als Bedienstetenvertreter im Verwaltungsrat der Kyffhäusersparkasse von 2009 bis heute anvertraut wurden.

„Unsere Mitarbeiter sind das Fundament für unseren Erfolg. Darum danken wir Ihnen für Ihr 25- jähriges Engagement“, sagte Vorstandsvorsitzender Markus Biere bei der Ehrung. Mit rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer Firmengeschichte von 183 Jahren zählt die Kyffhäusersparkasse zum führenden Finanzdienstleister in der Region. „Fairness gegenüber den Kolleginnen und Kollegen, aber auch gegenüber unseren Kundinnen und Kunden, sind wichtiger Bestandteil der Unternehmensphilosophie“, betonte Markus Biere abschließend.


v.l.n.r.: Markus Biere, Vorstandsvorsitzender, Ronny Greschuchna, René Spieß, Personalratsvorsitzender
Foto: Kyffhäusersparkasse
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.