nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 05:51 Uhr
04.10.2019
Kommunalpolitiker äußern sich

"Schard aber herzlich"

Seit ca. 2 Jahren erscheinen unter dem Titel "SCHARD ABER HERZLICH" regelmäßig Zeitungskolumnen zu aktuellen Ereignissen, Themen, gesellschaftlichen Fragen usw. von Stefan Schard. Auf vielfache Nachfrage der Leser veröffentlicht kn in der kommenden Zeit eine Auswahl der Texte der vergangenen Monate aus dieser beliebten Reihe. Heute Teil 10 mit dem Titel "Das ist doch alles nicht mehr normal…"...

Sie sind wieder da, leider…

So lange ist es noch gar nicht her, dass wir dachten, Masern? - sowas kriegt man doch nicht mehr, schließlich sind wir geimpft. Für die Meisten, gerade hier bei uns im Osten, wo 1970 die Impfungen eingeführt wurden, gilt nach wie vor; kleine Spritze – große Wirkung. Leider ist das aber nicht überall der Fall.


Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist in den letzten Jahren weltweit die Zahl der Maserninfektionen um fatale 30 Prozent angestiegen, weit mehr als 100.000 Todesfälle, die meisten davon Kinder, sind jährlich zu beklagen. Auch in Gesamtdeutschland sind die Zahlen gestiegen. Doch es gibt Unterschiede. Gerade auf dem Gebiet der ehemaligen DDR ist die damals hohe Impfrate bis heute spürbar. Vor der Entwicklung der Impfstoffe starben weltweit jährlich bis zu 2 Millionen Kinder. Seriöse Studien belegen immer wieder, dass die Gefahren einer Maserninfektion viel viel höher sind als die Impfnebenwirkungen. Masern mögen zu den Kinderkrankheiten zählen, sind aber in ihren Auswirkungen alles andere als Kinderkram.

Geschätzt wird, daß die Impfungen in den letzten Jahren ca. 21 Millionen Todesfälle verhindert haben. Die Ausrottung der Pocken, die ebenfalls durch Impfungen bekämpft wurden, kann man getrost als eines der größten Erfolge des öffentlichen Gesundheitssektors bezeichnen. Keine andere Erfindung der Menschheitsgeschichte soll mehr Leben gerettet haben als Impfungen. Natürlich muss man sich mit den Argumenten der Impfgegner zumindest beschäftigen. In seltenen Einzelfällen können ja durchaus mal mehr Argumente gegen eine Impfung sprechen.

Ich kann mir aber allgemein nicht vorstellen, dass Krankheiten wie Pocken oder Polio zurückkehren und wir den Kampf gegen die Masern aufgeben, nur weil einige Verschwörungstheoretiker oder medizinische Laien meinen, es besser zu wissen. Zu bedenken ist, dass bei Impfverweigerung nicht nur die Gesundheit der eigenen Kinder auf dem Spiel steht, sondern auch vieler anderer Menschen. Es ist nicht zu unterschätzen, daß es nach wie vor Länder auf der Welt gibt, in denen ein Impfstoff wie bei uns eben nicht kostenlos verfügbar ist. Auch daran sollten die Impfgegner denken, wenn Sie das nächste Mal ins Flugzeug steigen, um irgendwo anders Urlaub zu machen. Auch die Flüchtlings- und Migrationsdebatte kann bei den neuerlichen Gefahren nicht außen vor bleiben.

Ich gehöre bestimmt nicht zu der Sorte Menschen, die die Vergangenheit verklärt. Es scheint mir aber, als hätten wir das Masernproblem zumindest im Osten schon mal besser im Griff gehabt. Auch das gehört zur Wahrheit.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

04.10.2019, 10.06 Uhr
Frank1966 | Der Fake News König ist gekürt!
Das nenne ich doch mal lupenreine Pharmalobby und Desinformation auf höchstem Niveau.
Laut WHO gab es 2017 in Europa 35 Maserntote - Quelle Ärztebaltt vom 18.02.2018 - wo holen Sie diese Zahl her. Unfassbar eigentlich. Aber nicht genug, dann wird noch von 21 Mio. verhinderten Todesfällen gesprochen. Ich hoffe das mein Kopfschütteln heute noch endet, sonst brauche ich eine Impfung.

33100 Tote durch multiresistente Keime in Europa in 2015 - Quelle Europäische Seuchenbehörde ECDC - 25100 Grippetote in Deutschland in der Grippesaison 2017/2018 -Quelle Robert Koch Institut, darüber könnte man diskutieren

Schauen Sie sich einmal die Zahlen der WHO im Vergleich zur Impfqoute der letzten 10 Jahre an und dann erklären Sie mal einen Zusammenhang. Ich sehe Sie jetzt schon im Ruderboot sitzen.

Jetzt mal ehrlich, wie können Sie hier so einen Müll schreiben. Sie sollten Ihr medizinisches Beraterteam feuern. Haben Sie keines und diese Zahlen entspringen Ihrem Wissensstand, dann sehe ich therapeutische Ansätze.

Ich will und werde keine Impfdiskussion führen, die würde es bei 100000 Toten auch nicht geben, es geht mir hier nur darum, wie in allen Bereichen mit irgendwelchen Zahlen, unter anderem auch Angst geschürt wird.

Herr Schard, sehr peinlich! Aber bei diesem Gesundheitsminister und gleicher politischer Abhängigkeit, auch wieder erklärbar.

1   |  0     Login für Vote
04.10.2019, 11.32 Uhr
tannhäuser | Ich fand diese Serie...
...mal sehr unterhaltsam, aber wie bei "The Walking Dead" ungefähr ab Staffel 6 halte ich sie inzwischen für überflüssig.

Bewirbt sich Herr Schard um ein Mandat als MdL oder hat ihm Mohring einen Posten als Superminister versprochen?

Es ist Wahlkampf, aber dieses krampfhafte Posieren mit multiplem Alleswissen, abenteuerlichen Versprechen, Volkstümeln, dezentem Hinweisen auf Fehler, ohne konkrete Benennung der Verantwortlichen in der eigenen Partei macht ihn mit jeder neuen Kolumne unglaubwürder.

Warum ich Grün, Rot und Dunkelrot nicht wähle, weiß ich schon lange. Hätte ich jemals gezweifelt, nun wüsste ich auch, warum nicht die CDU.

Wenn die Zahlen von Frank1966 so stimmen (Wovon ich ausgehe, danke dafür), dann bewahre uns Gott, Mephisto oder sonstwer vor den uns drohenden Koalitionen, wenn die CDU mit irgendeiner derzeitigen Regierungspartei anbandelt.

Vielleicht ist es nicht zu spät, noch beim "Spiegel" anzuheuern. Die Relotius-Stelle könnte noch frei sein...

1   |  0     Login für Vote
04.10.2019, 13.40 Uhr
Kobold2 | Ich frage mich auch
Was diese Aufzählung bekannter Misstände soll. Z.g.T. fallen sie in die Regierungsverantwortung seiner eigenen Partei.
Arbeitet Herr Schard an einem Parteiausschlussverfahren,
um dann mit Mitleidspunkten weiter Stimmen zu fangen?

0   |  0     Login für Vote
04.10.2019, 15.15 Uhr
tannhäuser | Interessante Theorie Kobold2.
Sie meinen, Herr Krautwurst hält ihm schon einen Platz bei "Fraukes New Blue Heroes" frei?

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.