nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 13:00 Uhr
09.01.2020
Neues aus Sondershausen

Trauerbekundungen in Sondershausen

Am Ort des Unglücks vom gestrigen Abend in Sondershausen gibt es erste Trauerbekundungen...


Sondershäuser stellten um Unglücksort Kerzen auf.


Fotos: Silvio Dietzel

In einer aktualisierten Pressemeldung schließt die Polizei ein Fremdverschulden aus:

Meldung der Polizei:

In Sondershausen ist es am späten Mittwochnachmittag zu einem tragischen Unglücksfall gekommen. Ein 18-Jähriger stürzte von der Stadtmauer in der Carl-Schroeder-Straße knapp 5 m in die Tiefe. Er zog sich tödliche Verletzungen zu, an denen er noch an der Unglücksstelle verstarb. Die Kriminalpolizei sicherte an der Unglücksstelle Spuren. Gegenwärtig wird ein Fremdverschulden ausgeschlossen. Wie es zum Unglück kommen konnte, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.
Trauerbekundungen in Sondershausen (Foto: Silvio Dietzel)
Trauerbekundungen in Sondershausen (Foto: Silvio Dietzel)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

09.01.2020, 20.26 Uhr
Quallensammler
Der Beitrag wurde deaktiviert.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.