tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 08:26 Uhr
21.09.2021
Nachholspiel der Fußball-Thüringenliga

Blau-Weiß holt Punkt bei Erfurt-Nord

FC Erfurt Nord - Blau-Weiß Bad Frauenhausen 2:2 (1:0)

Zu ungewöhnlicher Anstoßzeit am Montag um 14 Uhr trat der SV Blau-Weiß Bad Frankenhausen zum Wiederholungsspiel beim FC Erfurt-Nord an. Der Feiertag ermöglichte es, die Partie erneut auszutragen, welche bereits am 29.8. gespielt wurde. Damals brach der Schiedsrichter das Spiel aufgrund starker Regenfälle jedoch ab...

Beide Teams vor dem Spiel (Foto: M.Fromm) Beide Teams vor dem Spiel (Foto: M.Fromm)

Vor guter Kulisse von 261 Fans an der Erfurter Grubenstraße gingen beide Teams offen ins Spiel und kamen jeweils zu ersten Abschlüssen. Die beste Möglichkeit für die Gäste hatte Carsten Kammlott, dessen angeschnittener Flachschuss knapp am Pfosten vorbei strich (15.). Kurz danach musste die Elf von Silvio Beer allerdings den ersten Gegentreffer schlucken. Ein Pass in die Schnittstelle der Abwehr erreichte Maulhardt, der die Kugel über Frankenhausens Torwart Gröger in Netz lupfte. Nach einem guten Kombinationsspiel wäre beinahe der Ausgleich gefallen, doch der Erfurter Keeper lenkte den Drehschuss von Ränke gerade so zur Ecke. Es blieb beim 1:0 zur Halbzeit.

Nach der Pause drehten die Gäste auf. Eine dynamische Einzelaktion schloss Griebel vom Sechzehnmeterraum ab und versenkte das Leder zum 1:1 (50.). Die Partie stand einige Zeit Spitz auf Knopf, bis Bad Frankenhausen den Führungstreffer bejubelte. Nach knapp 70 Minuten kam die in rot gekleideten Gäste über die rechte Seite in den Strafraum und der Abschluss sprang an den Pfosten. Ränke stand goldrichtig und markierte etwas überraschend das 1:2. Das kam zwar zu dem Zeitpunkt etwas unerwartet, jedoch musste man den Hausherren bescheinigen, dass sie nach der eigenen Führung zu wenig für das Spiel investiert hatten.

Der Gegentreffer hatte gesessen, dennoch raufte sich die bisher einzige ungeschlagene Truppe der Thüringenliga zusammen und kam nach einem Steilpass in die Lücke der Abwehrkette zum Ausgleich. Erneut zog Maulhardt in die Spitze und traf sehenswert per Drehschuss zum 2:2 (74.). Dabei sollte es bleiben, was insgesamt in Ordnung ging und für Bad Frankenhausen einen gewonnenen Punkt darstellt.
Markus Fromm
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055