tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 14:06 Uhr
06.07.2022
Polizei sucht gegen in Greußen

Parkbänke beschädigt

Mitarbeiter der Stadt Greußen entdeckten während der Entleerung der Mülleimer mehrere beschädigte Parkbänke. Zwischen Donnerstag 30. Juni und Freitag, 1. Juli hatten Unbekannte die Sitzflächen und Rückenlehnen der Holzbänke gestohlen...

Anzeige MSO digital
Teilweise wurden diese mit entsprechendem Werkzeug abmontiert. Betroffen sind zwei Parkbänke in der Parkanlage "Am Helbeeck" sowie eine Bank zwischen der Schwarzburger Straße und Paul-Lürmann-Straße. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen machen können. Hinweise nimmt die Polizei in Sondershausen unter der Telefonnummer 03632/6610 entgegen. Der entstandene Schaden wird auf über 300 Euro geschätzt.
Autor: red

Kommentare
Kobold2
06.07.2022, 20.57 Uhr
Dem ging
offensichtlich eine geistige Schädigung der Täter voraus...
tannhäuser
07.07.2022, 19.13 Uhr
Haben Sie jemals...
...in Greussen oder einem anderen Ort der Umgebung gewohnt, Kobold2?

Wenn nicht, lassen Sie doch einfach mal Ihre Psychonalyse über Menschen, die Sie weder kennen noch jemals verstehen werden.

Und was heutzutage in dort wohnt sind nicht nur Nachfahren der beim Ami-Kriegsverbrechen sinnlose Bombardierung ziviler Ziele kurz vor Kriegsende getöteter Bürger.
Kobold2
07.07.2022, 20.14 Uhr
Oh,
Ich wusste bisher nicht, das man eine örtliche Bindung braucht, um eine Meinung über Sachbeschädigung und Diebstahl haben zu dürfen.
Im vorliegenden Fall sind das auch noch unser aller Steuergelder, aber das fällt manchen nur in" bestimmten" Fällen auf....
tannhäuser
07.07.2022, 21.05 Uhr
Dann lassen Sie es doch einfach...
...aus jedem Pups, egal ob Unfall oder Vandalismus, einen Darmkrebs zu diagnostizieren!
Kobold2
08.07.2022, 15.13 Uhr
Mag ja sein
Das sie den zunehmenden gesellschaftlichen Verfall, Beschädigung, Vandalismus und Diebstahl, als "Pubs" sehen.
Das passt jedenfalls zu ihrer, schon länger anhaltenden (und wohl auch nicht mehr auf zuhalten den) traurigen Entwicklung.
Die betroffenen sehen das mit Sicherheit anders.
Meine Meinung, dass man nicht oft genug auf die sich immer mehr durchsetzende Normalität, hinweisen sollte, können sie sehen, wie sie wollen.
Hätte der Bericht allerdings gleich die Täter, am besten mit "passender" Nationalität geliefert, dann wäre aus dem "Pubs" hier sehr schnell ein ganz großer Misthaufen geworden.....
Aber so waren es wohl, frei nach einem Kommentator mit vergleichbaren Ansichten, "nur ein paar arme Irre".....
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital