nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 17:25 Uhr
30.08.2011

Förderanträge Dorferneuerung

Jetzt Zuschüsse für Dorfentwicklungsprojekte sichern. RAG Kyffhäuser e.V. bietet Unterstützung bei der Förderantragstellung Dorferneuerung und -entwicklung an. Hier die Einzelheiten...


Bis zum 15.09.2011 nimmt die RAG Kyffhäuser e.V. noch Förderanträge zur Entwicklung der Dörfer für das Jahr 2012 entgegen. Vorrangig werden Projekte gesucht, die die dörfliche Entwicklung voran bringen und den Erhalt wertvoller dörflicher Bausubstanz unterstützen.

Der Erhalt und die Gestaltung des ortstypischen Charakters und die wirtschaftliche Entwicklung der Dörfer stehen im Vordergrund. Bezuschusst werden beispielsweise die Instandsetzung oder der Umbau von Gebäuden, die bedeutsam für das Erscheinungsbild des Ortes oder historisch wertvoll sind. Die Gebäude sollten eine vorhandene oder vorgesehene Nutzung beherbergen, die für die dörfliche Entwicklung in den Bereichen Gemeinwesen, Wirtschaft und Tourismus wichtig sind.

Zum Fördergebiet gehört der gesamte Kyffhäuserkreis mit Ausnahme der Kernstadt von Sondershausen. Ausgenommen sind auch Sanierungsgebiete und die Orte, die Förderschwerpunkt Dorferneuerung sind. Dazu gehören Abtsbessingen, Berka, Garnbach, Holzthaleben, Keula, Mönchpfiffel, Schernberg, Seehausen, Thalebra und Udersleben. Private Antragsteller erhalten eine Förderung von 35 % der zuwendungsfähigen Bruttoausgaben, Kommunen können mit einem Zuschuss von 65 % rechnen.

Besonders innovative Projekte werden ebenfalls finanziell unterstützt, wenn sie die regionale oder dörfliche Entwicklung positiv gestalten, indem ein neues Erzeugnis oder eine neue Organisationsstruktur geschaffen wird. Interessant sind auch Maßnahmen, die einen neuen Markt in Thüringen oder in der Region erschließen. Voraussetzung ist, dass andere Fördertöpfe nicht berücksichtigt werden können. Private Antragsteller können hier mit bis zu 45 %, Kommunen mit bis zu 75 % gefördert werden. Auch diese Projekte müssen bis zum 15.09.2011 beantragt werden.

Für Ihre Fragen steht Ihnen die LEADER-Managerin der RAG Kyffhäuser e.V. Frau Daniela Ott-Wippern gerne zur Verfügung. Nutzen Sie Ihre Chance auf eine finanzielle Unterstützung Ihres Vorhabens. Informieren Sie sich, was und wie gefördert werden kann und fordern Sie die Antragsunterlagen an.
Kontakt: LEADER-Management RAG Kyffhäuser e.V., c/o LEG Thüringen,
Frau Daniela Ott-Wippern, Mainzerhofstr. 12, 99084 Erfurt, Tel. 0361/5603 236,
E-Mail leader@kyffhaeuser.de oder
daniela.ott-wippern@leg-thueringen.de.
Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.leader-rag-kyff.de.
Norbert Enke
Vereinsvorsitzender
der RAG Kyffhäuser e.V
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.