nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 17:52 Uhr
27.05.2015

Das ist Service am Radfahrer

Jetzt der Tage wurde kn gefragt, gibt es denn auch positive Beispiele im Kyffhäuserkreis, wenn es um die Radfahrer und Fahrradständer geht? Natürlich...

Ein positives Beispiel steht in Ebeleben am dortigen Unstrut-Werra-Radweg (UWR). Ohne städtische oder andere staatliche Stellen und Mittel hat die Bäckerei Eckleben hinter ihrer Filiale im Gewerbegebiet diese Parkanlage für Radfahrer hingestellt.

Das ist Service am Radfahrer (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Das ist Service am Radfahrer (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Selbst am frühen Vormittag stand schon ein Fahrrad da, als kn durchfuhr. Bei diesen Anlehnbügeln, wie diese Art Fahrradständer genannt werden, kann das Fahrrad praktisch nicht mehr umfallen und man kann mit Seil- oder Kettenschlössern das Fahrrad mit dem Rahmen an den Anlehnbügel anschließen.

Ein Lob geht daher nicht nur von kn an die Familie Eckleben!

Das ist kein Service am Radfahrer (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Das ist kein Service am Radfahrer (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Bei dieser Art Fahrradständer, unter Radfahrern auch "Felgentod" genannt, kann man sein Fahrrad nur mit dem Rad rein stellen. Abgesehen davon, dass die Abstände sehr gering sind, besteht bei diese Fahrradständern die Gefahr, dass schon bei kleinen Anstupsern das Fahrrad umfällt und es so zu Verdrehungen an der Felge des Fahrrades kommen kann. Besonders kritisch ist es bei Fahrrädern, die am Gepäckträger Packtaschen haben oder bei E-Bikes mit Mittel- oder Hinterradmotor. Da gibt das Gewicht noch richtig Schwung für die Deformation der Felge.

Das oben gezeigte schlechte Beispiel steht an der Neubaustrecke des UWR zwischen Göllingen und Rottleben und gehört eigentlich in die Schrottpresse. Beim Landratsamt Kyffhäuserkreis hätte man sich mal bei der Familie Eckleben erkundigen sollen.

Die Zukunft sollte in jedem Falle den Anlehnbügeln gehören, auch am UWR, aber erst recht an unseren Sehenswürdigkeiten, wie Schloss Sondershausen, Barbarossahöhle, Schloss Bad Frankenhausen....
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.