nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 18:31 Uhr
28.03.2019
Landespolitiker äußern sich

Landtagspräsidentin zum "Girls and Boys Day"

Nicht nur im Kyffhäuserkreis gab es viele Aktionen zum "Girls and Boys Day", kn berichtete bereits. Grüße kamen auch aus dem Thüringer Landtag...

„Entscheidend ist der Fleiß, nicht das Geschlecht“
Anlässlich des „Girls´ and Boys´ Day“ empfingt Landtagspräsidentin Birgit Diezel heute (Donnerstag) 45 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Regelschulen, Gymnasien und Gemeinschaftsschulen des Freistaats. Nach der Begrüßung der Mädchen und Jungen im Landtag werden ihnen die Ausbildungsberufe in der Landtagsverwaltung sowie die Arbeitsweise des Parlaments erklärt. Vorab erklärte Präsidentin Diezel hierzu:

„Mädchen und Jungen haben heute die gleichen Bildungs- und Berufschancen das ist ein Erfolg unserer freiheitlichen Gesellschaft. Die Erfüllung der beruflichen Vorstellungen hängt heute entscheidend von Fleiß und Leistungsbereitschaft ab, nicht vom Geschlecht. Trotz der Fortschritte in Fragen der Gleichberechtigung werden einige Berufsfelder aber immer noch von einem Geschlecht dominiert. Der Girls´ and Boys´ Day schafft hier kluge Anreize, um über den Tellerrand zu blicken. Es gilt, die Chemikerinnen und Krankenpfleger von morgen zu gewinnen. Daran sollten wir alle interessiert sein. Schließlich darf Gleichberechtigung nicht nur in der Verfassung stehen, sondern muss in der Praxis gelebt werden.“


Pressestelle Thüringer Landtag

Hintergrund:

Zum Girls´ andy Boys´ Day erkunden Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 Berufe und Studienfächer, in denen das jeweils eigene Geschlecht noch unterrepräsentiert ist. Unternehmen, Einrichtungen und Institutionen bieten hierzu Einblicke in die eigenen Geschäftsfelder und Ausbildungsmöglichkeiten. Der Girls´ and Boys´ Day wird durchgeführt vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. und wird vom Bundesmiinisterium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.